Es gibt sie doch: LEERE Kammer in Giza-Pyramide gefunden – 6-3-2023

Die Suche nach leeren Kammern in der Grossen Pyramdie von Gizeh – die eventuell gar nicht von Cheops ist, wie Sitchin meint –  hört einfach nicht auf.

Man erinnert das Projekt des “Myonen-Scanning” (Muon-Scan, 2015-2018) durch die WASEDA-University, Nagoya/Japan, welches bereits Hinweise auf abzählbar wenige – ungefähr 3-4 –  Hohlräume gegeben hatte.

Und JETZT hat man TATSÄCHLICH geschafft und eine LEERE Kammer – etwas über dem EINGANG – mit 2 x 2 x 9 Metern wurde PHOTOGRAPHIERT!

pic: neue Giza-Kammer  2m hoch – 2 m breit – 9 m lang – localization: “etwas über” dem originalen Eingang.

source: Cheops-Pyramide: Neue Kammer entdeckt
Untersuchungen bestätigen Existenz eines Korridors über dem ursprünglichen Eingang  – in scinexx Newsletter – 2-3-2023 – Nadja Podbregar – URL https://www.scinexx.de/news/archaeologie/cheops-pyramide-neue-kammer-entdeckt/

Original-source: Procureur, S., Morishima, K., Kuno, M. et al.: Precise characterization of a corridor-shaped structure in Khufu’s Pyramid by observation of cosmic-ray muons; in Nature Communications (journal)  14, 1144 (2023). https://doi.org/10.1038/s41467-023-36351-0

—xxx—

Ausserdem hat eine Fortsetzung des Upuaut-Projects von Gantenbrinck durch das ” Djedi Project” in einem horizontalen ziemlich kleinen Schacht (bei der Königinnen-Kammer?)  Neu-Funde von ROTEN “schriftähnlichen Markierungen” gebracht, welche nicht sensationell sein müssen, sondern eventuell ganz gewöhnliche “Handwerker-Markierungen” sein könnten, wie sie auf dem Gizeh-Plateau HÄUFIG sind (und wie sie eventeull von Thomas Vyse um 1830 nachgemacht worden sein könnten, um endlich einen “Khofu-Namen”  – allerdings in schlechter ägyptischer Orthographie – vorzeigen zu können, was man in Fachkreisen aber eigentlich “FÄLSCHUNG” nennt).

Ich selbst empfinde es etwas seltsam, daß man nichts hört von NEUEN FORSCHUNGEN am “Osiris-Grab” – erwähnt in Herodot, erstmals gefunden von Selim Hassan um 1930, wieder gefunden und falsch reklamiert von Zahi Hawas – , denn es wäre wohl SPANNEND herauszufinden, ob es stimmt, daß die ZWEITE Ebene JÜNGER ist als die UNTERSTE dritte  Ebene, wo heute der sogenannte “Sarkophag des Osiris” im Wasser steht.

Am SPANNENDSTEN aber ist die Suche nach der sogenannten “Halle der Aufzeichnungen” – vermutet unter  der linken (oder rechten) Vorderpranke der Sphinx, hinter der wirklich FAST ALLE fast irrsinnig hinterher sind – und die gemäß einer Edgar-Caycy-Vorhersage schon längst hätte gefunden sein sollen.

Die grosse Frage in Giza ist allerdings diesselbe wie in fast allen heutigen sogenannten “Fortschrittswissenschaften”: Wird die Menschheit mit dem, was man in Ägypten irgendwann vielleicht FINDET, etwas “Vernünftiges” anfangen – oder wird unsere Menschheit mit dem ihr eigenen BLÖDSINN einfach weitermachen?

Buike Science And Music

 

Aufrufe: 75

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany