Ukrainekrieg 2022 – Theresien-Militärakademie Österreich

video 2: Krieg in der Ukraine: Bilanz nach 40 Tagen   – Obert Reisner – Theresien Militärakademie Wiener Neustadt – URL  https://www.youtube.com/watch?v=baW0m83O99c
video 3: Krieg in der Ukraine: Die Schlacht um den Donbass – Oberst Reisner – Theresien Militärakademie  – URL  https://www.youtube.com/watch?v=QJiuc4KWmQo
video 4: Krieg in der Ukraine – Die “Bataillonstaktische Gruppe” im Angriff – Oberst Reisner – Theresiansiche Militärakademie – URL https://www.youtube.com/watch?v=5n7jAXgxFRQ
video 5:   Aus dem Kriegstagebuch: Erfolgreiche Abwehr einer russischen Kampfgruppe in einem Vorort von Kiew (struktureller(?) Misserfolg der russischen  BTG-Taktik) – Oberst Reisner – Theresianische Militärakademie, Wiener – Neustadt – URL https://www.youtube.com/watch?v=qNeXbNY3HYQ
video 6: Krieg in der Ukraine: Führungsfähigkeit als entscheidender Faktor (gezielte Dekapitierung der russischen Armee) – Oberst Sandtner  –  Institut für höhere militärische Führung, Österreich   – URL https://www.youtube.com/watch?v=sV9lzOLjKHU
video 7: Die logistische Unterstützung der russischen Streitkräfte   – Oberst Alexa – Landesverteidigungsakademie Wien – URL https://www.youtube.com/watch?v=Hvgp7WGCTgE
video 8: Die Erfolgsgeschichte der ukrainischen Artillerie – Oberst Reisner – Theresiansiche Militärakademie – Hintergrund: Die Selenski-Ukraine benutzt das private Satellitensystem “Star Link” (1760 Einzelsatelliten) der Firma “SpaceX” des Privatunternehmers Elon Musk. Man erschrecke also nicht, wenn Russland demnächst Privat-Satelliten von Privat-Firmen abschiesst. – URL https://www.youtube.com/watch?v=pzAl29Gl9MA
video playlist (10 videos) – Der Krieg in der Ukraine –  Bundesheer Östererich – URL – https://www.youtube.com/playlist?list=PL6Udnt8OH5-tuFBuYigic6mYE6_TfCqV7
—xxx—

In dieser Berichterstattung aus Österreich gibt es erklärliche und unerklärliche “shortcomings” in der russischen Kriegführung. Auch wenn ich mich nicht befugt zu Ratschlägen fühle, kommt es mir insgesamt so vor, daß die russische Kriegführung aktuell zu “höflich” und zu “zurückhaltend” ist. Ich begreife insbesondere nicht, warum nicht die amerikanische Methode der DEKAPITIERUNG mit cruise-missile Angriffen durchgeführt wird. Wenn das ukrainische Parlament (die Rada-Versammlung) in Trümmern liegt und einige zivile und militärische Ministerien und wenn Infrastrukturnetze  angegriffen würden, dann hätten wir eine GANZ ANDERE LAGE.

Ich stelle mal einfach unsystematisch einige Infos zusammen, damit man auch als Laie erkennt, was man machen könnte!

“In Kiew sind alle Ministerien sowie die Hauptverwaltungen der meisten großen Unternehmen der Stahlindustrie, des Maschinen- und Fahrzeugbaus, des Flugzeugbaus (Antonow im Stadtteil Swjatoschyn mit 14.000 Beschäftigten), der Chemieindustrie, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie (Roshen), der Solarindustrie, der Gas- und Ölgesellschaften, der Energieerzeuger sowie des Luftverkehrs (Buike-Ergänzung: Antonov)  und der Finanzwirtschaft angesiedelt. Ein Hersteller von optischen und feinmechanischen Geräten ist das Arsenal-Werk.” (Kiew – Abschnitt “Wirtschaft und Infrastruktur” – Wikipedia DE URL https://de.wikipedia.org/wiki/Kiew )

 

Kiew Bombardements und Stadtviertel
Für den “militärischen Hobbybedarf” stelle ich Karten zusammen zu verwundbarer kritischer Infrastruktur in den Bereichen, Elektro, Gas, Öl  – (fehlt aber Kohle). Man sieht sehr schön: DA GEHT WAS, wenn man möchte, also nur mit cruise missiles, nicht etwa mit Häuserkampf und abgesessener Infanterie! Reizvoll stelle ich mir auch vor cruise missile Angriffe  auf Telefon- und Mobilfunktnetze und Fernsehanstalten. Auch soll es schon Hackerangriffe gegeben haben (auf Elon Musk Privat-Satelliten-System “Star-Link”, wobei als Kollateralschaden Störungen in europäischen Windpark-Stromerzeugungsanlagen berichtet wurden)   …
Länderbericht Energie –  Ukraine 2013 – Deutsche Exportinitiative pdf 3094_Laenderprofil_Ukraine_REG

Im Intrnet gibt es auch genug Stadtpläne von Kiev wo die Zentralen der Grossunternehmen und die Ministerien und die Grossfabriken (z.B. Antonov) alle fein säuberlich und fix und fertig zum Gebrauch eingezeichnet sind! Es sollte für das Targeting auch NAVI-Systeme mit exakten Geo-Koordinaten (für russische Systeme) geben!

Für das Fernsehen gäbe es  hübsche Bilder, wenn die Russen einen amerikanischen Spionage-Satelliten abschiessen würden – oder wenn nicht immer nur russische Generäle “gezielt exekutiert” werden (nach Listen im Stile von Busch junior und Obama??) – sondern vielleicht auch mal ab und zu ein britischer und amerikanischer Militärberater in voller – ausländischer – Uniform!

Drohnen sind ja genug in der Luft!

Kurz und gut: Ich gehe hoffentlich nicht zu weit, wenn ich daran erinnere, daß SCHLACHT von “schlachten” kommt – und dass es die reinste volksverdummende Feindpropaganda ist, wenn die amerikanischen Influenzer behaupten, in einem RICHTIGEN Krieg, dürften KEINE Zivilisten getötet werden! Man frage mal in VIETNAM nach, welches dort die amerikanische Zivilisten-PRAXIS war – und wird ganz erstaunt sein, welche extremen INTERPRETATIONSMÖGLICHKEITEN für amerikanische Behauptungen manchmal existieren!

Buike Science And Music

Aufrufe: 68

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany