Ukraine tötet 12 Russen-Generäle und Russland verhaftet Kanadischen General

Dieser Artikel hat zwei Teile:

Erstens : Ukraine hat 12 russische Generäle getötet. (mit Hilfe von US-Geheimdienst-Informationen)

Zweitens:  Russland hat einen KANADISCHEN GENERAL in der Ukraine verhaftet. (Von den angeblich fast 20.000 (?) ausländischen Söldnern und NAZIS  in der Ukrainischen Fremdenlegion gar nicht zu reden!)

Weil ich weder der Selenski-Clique noch den USA helfen möchte, sind diesmal nur KOPIERTE ZITATE fast ganz ohne meinen Kommentar, damit man aus diesen Kommentaren keine Rückschlüsse für die Kriegführung in der Ukraine ziehen kann.

Ich darf aber vielleicht doch sagen, daß der GESAMTE WESTEN an der Selenski-UKRAINE einen MASSIVEN HOCHVERRAT verübt, denn wenn nicht noch ganz andere Sachen gemacht werden, wird Russland diesen Krieg GEWINNEN (und dabei den Amerikanern und Europäern FETTE BEUTE abjagen)  – und was der Westen veranstaltet sind lauter FALSCHE KROKODILSTRÄNEN, die geradezu an VERÄPPELUNG grenzen! Jawoll VERÄPPELUNG, denn wenn in Deutschland tagelang Lieferung von 88 Panzern diskutiert wird, dann ist das BÖSWILLIGE PUBLIKUMS-VERÄPPELUNG, denn die Ukraine würde brauchen für Verteidigung mindestens 2500 Panzer und für Angriff mindestens 6000 Panzer!

—xxx—

source: Ukraine jagt Russland-Generäle mithilfe von US-Infos – 12 exekuiert;  in Euronews – 5-5-2022 – URL https://de.euronews.com/2022/05/05/ukraine-jagt-russland-generale-mithilfe-von-us-infos-12-exekuiert

Ich weise ausdrücklich darauf hin, daß Euronews ganz ungeniert Radio Liberty und Radio Free Europe verwendet, welche bekanntermassen vom US-Aussenministerium bezahlt werden.

Buike Science And Music ist wieder einmal erstaunt, daß US-Amerikaner einfach ALLES dürfen – ohne dass sich irgendjemand aufregt!

Zitat 1: >>US-Geheimdienst-Informationen haben offenbar dazu beigetragen, dass mehrerer russischer Generäle in der Ukraine getötet wurden. Einem Bericht der “New York Times” zufolge hätten sich beim Aufspüren der russische Generäle teilweise auf Informationen aus den USA gestützt.
Die Zeitung berief sich auf Angaben nicht genannter ranghoher US-Militärs. Die ukrainische Armee hatte gemeldet, seit Beginn des russischen Angriffskriege im Februar zwölf russische Generäle durch gezielten Beschuss getötet zu haben.
Die USA sollen die Ukrainer mit Angaben über die Bewegungen russischer Stäbe versorgt haben. Dabei ging es insbesondere um die Standorte der „mobilen Hauptquartiere der russischen Armee“. Die ukrainische Armee soll diese Angaben dann mit den Ergebnissen ihrer eigenen Aufklärung ergänzt haben. So konnten die Ukrainer die Kommandostände mit Artillerie angreifen. Pentagon-Sprecher John Kirby bestätigte allgemein, dass die USA der Ukraine Informationen lieferten, “die sie braucht, um sich verteidigen zu können”. Zu Details äußere man sich aber nicht.<<

Zitat 2: >> Westliche Geheimdienstinformationen halten Russland nicht auf ” Unserem Militär ist bekannt, dass die USA, Großbritannien und die Nato als Ganzes ständig Geheimdienstinformationen und andere Daten an die ukrainischen Streitkräfte übermitteln”, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag gegenüber Medien. Peskow verwies zudem auf westliche Waffenlieferungen an die Ukraine. “Das sind alles Handlungen, die nicht zum schnellen Abschluss der Operation beitragen, aber zugleich nicht in der Lage sind, das Erreichen der für die militärische Spezial-Operation gesetzten Ziele zu verhindern”, sagte der Sprecher von Russlands Präsident Wladimir Putin. Moskau hat sich zum angeblichen Verlust der Generäle nicht geäußert. Der Tod solch ranghoher Offiziere gilt als ungewöhnlich. Allerdings mussten sich bei den Schwierigkeiten des russischen Vormarsches in den ersten Wochen des Krieges viele Generäle selbst an die Front begeben und setzten sich damit der Gefahr aus, getroffen zu werden.<<

Zitat 3: >>Die US-Quellen dementierten der “New York Times” zufolge aber, Infos über einen Frontbesuch des russischen Generalstabschefs Waleri Gerassimow weitergegeben zu haben. Die ukrainische Armee hatte nach eigenen Angaben vergangene Woche in einem russischen Stab nahe der Stadt Isjum mehrere ranghohe Offiziere getötet. Gerassimow war nach US-Angaben aber schon vorher wieder aus der Ostukraine abgereist.<<

—xxx—

Ausserdem darf ich mir erlauben auf das Gezeter hinzuweisen, wenn Russland melden würde, wenn der in Mariupol im Asow-Stahlwerk “geortete” KANADISCHE GENERAL “gezielt exekutiert” worden wäre. Dieser KANADISCHE General ist aber inzwischen von Russland verhaftet und wird in Moskau vor Gericht gestellt – denn er war “beschäftigt” mit BIOCHEMISCHEN Laborarbeiten in der Ukraine. Die Quelle unten erwähnt wieder einmal den SATTSAM bekannten HUNTER BIDEN, Sohn des gegenwärtigen US-Präsidenten Joe Biden, der ein unglaublicher Cowboy-Ehrenmann ist: a) unehrenhaft aus der US-Armee entlassen b) mit Rauschgiftproblem und c) kräftig damit beschäftigt, die GELDSTRÖME so aus der Ukraine abzuleiten, daß die Ukrainer von dem ganzen Reichtuum ihres Landes GARANTIERT NICHTS ABBEKOMMEN –  außer die Selenski-Clique!

source: Kanadischer General in Mariupol verhaftet; in: Voltaire Netzwerk, 4. Mai 2022 – URL https://www.voltairenet.org/article216745.html

ZITAT: >>Russische Streitkräfte verhafteten den kanadischen General Trevor Kadier in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2022 in Mariupol. Er wurde nach Moskau versetzt, wo er vor Gericht gestellt wird.

General Trevor Kadier war offenbar nicht auf einer kanadischen Regierungsmission, sondern leitete das Biolabor Nr. 1, wo 18 Personen unter seiner Leitung arbeiteten.

Der National Pulse enthüllte, dass Hunter Biden, Sohn von US-Präsident Joe Biden, und Christopher Heinz, John Kerrys Schwiegersohn, über ihre Firma Rosemont Capital ein Zulieferlaboratorium für ukrainische Militärforschung im Auftrag der Defense Threat Reduction Agency (DTRA), einer Agentur des Pentagon, organisiert hatten.

Das chinesische Außenministerium hat bekannt gegeben, dass die Vereinigten Staaten auf diese Weise 336 Forschungslabors für biologische und chemische Waffen im Ausland unterhalten.

Der Sicherheitsrat hielt am 11. März 2022 eine Sitzung zu diesem Thema ab.<<

 

Buike Science And Music

Aufrufe: 19

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany