Ukraine – Frontbericht – 8.Februar 2024

source: Podoljaka: Russlands zweiter Durchbruch in Awdejewka – Truppen kurz vor letzter Versorgungsstraße – in odysee video – 8. Februar 2024 – URL https://odysee.com/@RTDE:e/Podoljaka–Russlands-zweiter-Durchbruch-in-Awdejewka-%E2%80%93-Truppen-kurz-vor-letzter-Versorgungsstra%C3%9Fe-:8

KOMMENTAR: Awdijewka entwickelt sich zum “operativen Kessel”  nach einem zweiten Durchbruch  (= das heisst: es ist keine vollständige Umzingelung, aber fast keiner kommt rein oder raus)  – auch trotz ukrainischer Reserven. Die anderen Frontabschnitte werden mit der  russischen sogenannten “mathematischen Kriegführung” SYSTEMATISCH DURCHGEDRÜCKT. Allerdings wird erwähnt, daß der Winterfrost langsam aufhört und dann der Frühlingsschlamm einsetzt. Der Austausch des selenski-ukrainischen Oberbefehlshabers (Syrski statt – des beliebten – Saluschnij) wird nicht erwähnt.

—xxx—

ERGÄNZUNGEN

In anderen Internetquellen wird SPEKULIERT: a) Rumänien und Ungarn wollen von der Selenski-Ukraine einige Gebiete “abtrennen”. b) Spekuliert wird, daß ein Zusammenbruch der selenski-ukrainischen Front eine MASSENFLUCHT auslösen könnte – allerdings nur bezogen auf die – angeblich NOCH – vorhandenen 10 – 15 Millionen (in einem Territorium, das GRÖSSER ist als SPANIEN!).

Ausserdem wurde WOANDERS  berichtet, daß polnische Bauern schon wieder eine selenski-ukrainische Grenzstation blockieren. Obwohl ich mich nicht gerne wiederhole, darf ich noch einmal hinweisen, was mir in der Ukraine fehlt: Es sieht nur so aus, als ob es ZWEI GESAMTKONZEPTE gibt, denn die einzige STRUKTURIERTE VORGEHENSWEISE, die ich erkennen kann, ist die RUSSISCHE – keineswegs die der Europäischen Union oder eine andere. Wie soll ich etwas bissig sagen: Wozu braucht man noch Gesamt-KONZEPTE IN der Ukraine, wenn dort  fast gar keine Menschen mehr sind???

—xxx—

Follow up 11.Feb.2024

source: Generalinspekteur Breuer traf neuen Oberkommandierenden in der Ukraine – Forderung nach „Kriegstüchtigkeit“ in fünf Jahren; in: Deutschlandfunk – 10.02.2024 – URL https://www.deutschlandfunk.de/generalinspekteur-breuer-traf-neuen-oberkommandierenden-in-der-ukraine-forderung-nach-kriegstuechtig-100.html

Ich erinnere mich schwach, daß der deutsche Bundeswehr-Inspekteur einer der höchsten Generäle Deutschlands ist – und der ist jetzt  sehr EILIG, um den neuen selenski-ukrainischen Oberbefehlshaber Syrsky zu treffen?

Wir wundern uns aber nicht übermässig, denn bei Aubruch der sogenannten “Maidan-Revolution” in Kiew mußte auch kurzfristig der CHEF des deutschen Auslandsgeheimdienstes aus Kiev evakuiert werden.

Wie soll ich höflichs agen: Mir ist bis heute ein IRRATIONALES RÄTSEL, was DEUTSCHE OBERKOMMANDIERENDE und deutsche AMTSCHEFS in der UKRAINE verloren haben, was sie dort eigentlich TUN und MACHEN?

Aber MEIN WUNDERN nimmt kein Ende, denn inzwischen haben wir in Selenski-Ulraine eine TÜRKISCHE Drohnenfabrik (überschaubarer Grösse) und sehr wahrscheinlich eine neue Fabrik der deutschen Rheinmetall.

Ich gehöre eben zu einer kleinen RESTGRUPPE, die sich überhaupt noch WUNDERN kann, WAS HEUTZUTAGE ALLES MÖGLICH ist in der Selenski-Ukraine! Und TROTZDEM halte ich für FALSCH, daß deutsche Panzer in der Ukraine SCHON WIEDER gegen Russland schiessen, deutsche Kriegsschiffe in der Nähe von ISRAEL “Frieden sichern”. Denn niemand braucht eine WIEDERHOLUNG des Zweiten Weltkriegs – noch dazu mit richtigem NAZI-Brimborium in richtigen NAZI-BATAILLONEN  auf dem selenski-ukrainischen Schlachtfeld – ODER?

Buike Science And Media

Views: 28

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany