Ukraine – ein Religionskrieg der Neuheiden gegen die Gottgläubigen – 22-Jan-2023

Ich gehöre wahrscheinlich zu den Wenigen, die sich noch erinnern an die WENIGEN TV-Nachrichten aus der Ukraine VOR dem jetzigen Krieg, als in der GANZEN Ukraine 100-Tausende Menschen und MONATELANG durch das Land PILGERTEN mit RIESIGEN PROZESSIONEN – und um FRIEDEN FÜR JEDERMANN beteten.

Die MENSCHEN in der UKRAINE haben damit ein voll-gültiges ABSTIMMUNGSERGEBNIS der GANZEN WELT präsentiert – aber die WELT HAT ES NICHT AKZEPTIERT – und mit VIEL MÜHE hat man endlich nach 8 Jahren Kleinkrieg jetzt eine MASSIVE MILITÄR-Operation.

Es ist WICHTIG dies festzuhalten: RUSSLAND sagt, daß es in der Ukraine, also auf seinem eigenen Föderations-Territorium, KEINEN “Krieg” führt, sondern eine Militäroperation, die also NICHT “in dem Sinne” gegen die ukrainsichen Territorien gerichtet ist, sondern gegen AUSLÄNDER, welche mit Hilfe einer KLEINEn GRUPPE von ukrainischen KOLLABORATUEREN, die Ukraine AUFSPALTEN wollen in mehrere GROSSE BEUTE-STÜCKE.

—xxx—

Aber deshalb schreibe ich gar nicht!

Ich schreibe, weil dieser Krieg in der Ukraine eine WELTANSCHAULICHE KOMPONENTE hat, welche man als “moderner Westeuropäer” für UNMÖGLICH gehalten hat.

Für Westeuropäer ist Ukraine ein unübersichtliches Religionsgemisch zwischen “Griechisch-Katholischen”, die auf den Papst von Rom hören, einem ARMENSICHEN Patriarchat, sowie nicht weniger als JETZT 3 “orthodoxen Patriarchaten”. Wer das genauer braucht, kann es nachlesen in source: Drei orthodoxe Kirchen in der Ukraine; in: Ost-West europäische Perspektiven – OWERP 2/2001 – ; Nikolaus Wyrwoll(Ostkirchliches Institut Regensburg) , URL https://www.owep.de/artikel/230-drei-orthodoxe-kirchen-in-ukraine

Das ist sozusagen die START-PHASE: Zwischen 1997 – 2001 versuchte der damalige ukrainische Staat eine ÖKUMENISCHE KOOPERATION der verschiedenen CHRISTLICHEN TEILKIRCHEN zu organisieren, und zwar unter Beteiligung auch der Protestanten (über STAATLICHE Kooperation mit Juden und Islam habe ich nichts gefunden).

Man könnte sagen: 1997 – 2001 hatten wir das übliche “christliche Durcheinander”, das aber niemanden ernstlich störte und das alle seit mehreren Jahrhunderten GEWÖHNT waren!

—xxx—

Dann aber GRÄTSCHT der ÖKUMENISCHE PATRIARCH von KONSTANTINOPEL in Istanbul im Phanar dazwischen und ERRICHTET IN SEINEM JURISDIKTIONSBEREICH ein  – also NOCH ein – AUTOKEPHALES UKRAINISCHES PATRIARCHAT, das ORGANISATORISCH NICHT MEHR ZU MOSKAU gehört, sondern zu Konstantinopel. Anders gesagt: ein OHNMÄCHTIGER MANN, der MACHEN MUSS, was ANDERE IHM sagen, der also POLITISCH INSTRUMENTALISIERT werden kann und infolgedessen auch wird, VERGRÖSSERT das “christliche Durcheinander” mit einer NEUGRÜNDUNG, die POLITISCH ABHÄNGIG ist von der (heutigen) SELENSKI-NATO-PARTEI in der Ukraine, und die seit Poroschenko vom WESTUKRAINSICHEN SEPARATISTENSTAAT FINANZIERT wird. Das muß gewesen sein im DEZEMBER 2018 – source: Bartholomaios I.: Orthodoxer Patriarch erkennt ukrainische Nationalkirche an; in: Tagesspiegel (Berlin?) – 16.12.2018 – URL https://www.tagesspiegel.de/politik/orthodoxer-patriarch-erkennt-ukrainische-nationalkirche-an-4616977.html – Wie soll ich höflich sagen: Wir sind ganz erstaunt, daß der Patriarch von Konstantinopel rein zufällig auf einen Besuch vorbeikam in KIEV, und zwar  in  2021, also rein zufällig in einer AKTUELL HEISSEN KRIEGSSITUATION, was man glatt POLITISCH FALSCH verstehen könnte! source: Kyrill I. verurteilt Ukraine-Besuch von Bartholomaios I. Machtkampf geht in die nächste Runde; in: Domradio-de (Köln?), 30.08.2021 – URL  https://www.domradio.de/artikel/machtkampf-geht-die-naechste-runde-kyrill-i-verurteilt-ukraine-besuch-von-bartholomaios-i

—xxx—

So weit, so schlecht! Es ist in der Ukraine aber NOCH EINE WELTANSCHAUUNGSGRUPPE aktiv, welche von Russland als NAZIS bezeichnet werden, und für welche alle die Menschen in Europa und in der Welt, welche zu den OPFERFAMILIEN der NAZIS gehören, ganz bestimmt die aller-liebenswürdigsten Sympathien pflegen werden, darunter also auch ich selbst, denn meine Mutter hat 6 Jahre NAZI-KZ als (deutsch geborene) ZWANGSARBEITERIN und überlebt!  Russland hat insbesondere das – sogenante “ASOW-Regiment”  als NAZIS “enttarnt”. Und diese Leutchen pflegen eine Art MISCHMASCH-Rituale, die ANLEIHEN machen bei NORDISCHEN MYTHEN und woanders, und die alles mögliche sind, nur eines nicht, nämlich CHRISTLICH. Etwas weniger konziliant gesagt: Die ASOW-Leute sind BEWUSST und BÖSWILLIG NEU-HEIDEN der “unsympathischen Sorte” – und RT DE war so freundlich, uns ein ASOW-NAZI-TOTENRITUAL in youtube mitzuteilen, das man GESEHEN haben muß, weil man es sonst nämlich NICHT GLAUBEN KANN, daß SOWAS und HEUTE und TATSÄCHLICH und PASSIERT! source: Азов, день мертвих 2022 (unwissenschaftliche Translitteration: Asow, Den mertwich 2022 = neuheidnisches Totengedenken- Gross-Inszenierung); youtube URL https://www.youtube.com/watch?v=EKeY3Cmmq50

—xxx—

—xxx—

Wem jetzt noch nicht plötzlich übel geworden ist, dem könnte man vielleicht noch mit folgendem Artikel von RT DE aufmuntern, den ich als KOPIE einfüge, weil man ja nicht weiß, welche “Interpretation von westlich-demokratischer Meinungs- und Informationsfreiheit” vielleicht schon morgen angewendet werden könnte, zum Beispiel durch ABSCHALTUNG einer “ungeliebten Nachrichtenquelle”. source: Ukrainischer Religionskrieg: Kiew will die Orthodoxie durch nationales Neuheidentum ersetzen ; RT DE – 22.Jan-2023 – URL https://gegenzensur.rtde.world/gesellschaft/160154-ukrainischer-religionskrieg-kiew-will-orthodoxie-durch-neuheidentum-ersetzen/  — Vorspann: > RT hat mehrfach über die Diskriminierung und Verfolgung der traditionellen ukrainischen Orthodoxen Kirche berichtet. Experten sehen darin Zeichen einer grundsätzlichen antichristlichen Einstellung der Kiewer Führung, die auf ein nationales Neuheidentum setzen.   <

printable pdf-copy

Ukrainischer Religionskrieg: Kiew will die Orthodoxie durch nationales Neuheidentum ersetzen – RTde – 22-01-2023

Wenn ich richtig verstanden habe, wurde aktuell – also Weihnachten Jan.  2023 – das Moskauer Patriarchat an der Benutzung von Teilen der Kiewer Petscherskaja Lawra gehindert  – und fast 19 orthdoxoe Kirchen wurden vom der NATO-Ukraine von STAATSPOLIZEI durchsucht.

Noch aber besetht ein klein wenig HOFFNUNG, denn aktuell scheint es in POLEN DEMONSTRATIONEN gegeben zu haben, wo polnische MENSCHEN verkündeten, daß die aktuelle Krise in der Ukraine NICHT IHR KRIEG sei.  Und darüber bin ich gewissermassen persönlich froh, weil ich schon dachte, daß die Polen den Amerikanern derartig tief  in den Arsch gekrochen sind, daß das Gehirn nicht mehr einwandfrei funktionieren kann! Allerdings: Sehr groß war die Demo nicht, sie war sogar eher klein!  source: Polen protestieren gegen Unterstützung Kiews: “Das ist nicht unser Krieg!” ; in RTde – 22.Jan.2023 – URL https://gegenzensur.rtde.world/kurzclips/video/160672-polen-protestieren-gegen-unterstuetzung-kiews/

—xxx—

 

Buike Science And Music

Aufrufe: 23

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany