Ukraine – 3 Falschmeldungen des Westens

Stand der Nachrichten-Auswertung: 12. Mai 2023

1. Die russische Hyperschallrakete Kinshal kann aus den verschiedensten Gründen von den vorhandenen westlichen Abfangsystemen NICHT ABGESCHOSSEN werden. Einer dieser Gründe ist  ihre UNGLAUBLICHE GESCHWINDIGKEIT. Ein zweiter Grund ist ihre MANÖVRIERFÄHIGKEIT IM FLUG. Ein dritter Grund ist ihr – angenähert – VERTIKALER ZIELEINSCHLAGSWINKEL, der mit ihrer extremen Flughöhe zusammenhängn könnte.

2. Es wurde bislang in der sogenannten “Selenski-Frühjahrs-Offensive 2023” KEINE EINZIGE RUSSISCHE STELLUNGSLINIE  durchbrochen. Es wurde stattdessen der Selenski-AUFMARSCH derartig MASSIV von Russland zusammengeschossen – auch von der eigentlichen Front weit entfernte “Bereitstellungsräume”  z.B. bei Tschernigow – , daß Selenski-Truppen die sogenannte “HKL” oder “Kontaktlinie”  der Russen meist NICHT ERREICHEN – und zwar schon seit MONATEN nicht mehr! Dazu passen gut die VERLUST-ZAHLEN, welche auf der Selenski-Seite DERARTIG hoch – um nicht zu sagen gewaltig –  sind, so daß sie NICHT IN KURZER ZEIT ausgeglichen werden KÖNNEN. Die Höhe der VERLUSTE der Selenski-Seite hängt auch damit zusammen, daß die Russen ihre ARTILLERIE-TAKTIK GEÄNDERT haben, sagen wir versuchsweise durch MEHRMALIGEN Beschuß von Zielkoordinaten, direkt hintereinander.

3. Es gibt immer mal wieder zwischendurch RUSSISCHE ANKLAGEN, daß die Selenski-Leute GIFTGAS- und KAMPFSTOFF-Munition PUNKTUELL eingesetzt haben SOLLEN – jedoch nicht umgekehrt! Russland SCHEINT deshalb auch bei den ZUSTÄNDIGEN Internationalen Aufsichtbehörden BESCHWERDE eingereicht zu haben, denn dadurch werden VERTRÄGE VERLETZT. Wie soll ich höflich sagen: Die Selenski-Leute mögen BETEN, daß die russische Seite auch weiterhin ihre geradezu UNWAHRSCHEINLICHE ZURÜCKHALTUNG bei ihrer Art des CONDUCT OF WAR beibehält und NICHT ändert.

Ergebnis:

a) Ich hoffe sehr, daß die im deutschen Fernsehen gezeigten westlichen Generäle und Militäranalysten ihre EIGENEN Einschätzungen  NICHT GLAUBEN!

b) Der FALL und das ENDE von BACHMUT oder ARTJOMOWSK ist nur noch eine Frage von Tagen oder wenigen Wochen. Auch hier hat es eine ÄNDERUNG der russischen TAKTIK gegeben, nämlich Einsatz der Luftwaffe zu einer grösseren Effektivität bei der “Zerlegung” von Plattenbeton-Hochhäusern … wo Selenski-Truppen sich verschanzt haben. Russische Offensiv-Aktionen haben sich schon länger auf eine derartige Art und Weise VERLAGERT, so daß man glatt den Eindruck bekommen könnte, die Russen hätten die LETZTE BEKANNTE AUSGEBAUTE SELENSKI-VERTEIDIGUNGSLINIE BEI KRAMATORSK schon “fest im Visier”! —  Donnerstag 11. Mai 2023 oder Freitag 12. Mai. 2023 könnten in der Tat SCHWARZE TAGE für die Selenski-Ukraine gewesen sein, wo möglicherweise bei SOLEDAR ingesamt fast 1500 TOTE waren plus etliches zerstörtes Material, was, wenn es stimmt,  SEHR VIEL  mehr wäre wie der  angebliche statistische Durchschnitt von 15.000 toten Selenski-Leuten PRO MONAT.  Source: Kiev attempts 26 attacks in Soledar area, all of them repelled, Russian top brass reports ; in: TASS Russian News Agency – 12-05-2023 URL  https://tass.com/politics/1616643

c) Wahrscheinlich haben ALLE MILITÄRANALYSTEN WELTWEIT, die noch KLAR denken können, schon die eine oder andere Flasche eines SPEZIELLEN Getränks einer SPEZIELLEN “Bezeichnung” bereit gestellt oder die logistischen Lieferwege dazu sichergestellt!

d) Ich möchte NICHT VERÄPPELT werden – weder von Feind noch von Freund!

Buike Science And Music

Visits: 44

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany