Ich glaube es nicht: Armenien und USA Manöver Eagle Partner 2023 – Sept-2023

Ich blättere Russia Today RT DE durch – und stosse dort auf eine Kurzmeldung:

USA und Armenien trainieren gemeinsame Friedeneinsätze 11-20- September 2023, Manöver “Eagle Partner 2023” – und zwar IN Armenien (also NICHT in den USA!)

Die Nachricht wird aber bestätigt im Internet.

source 1- Verstimmungen im Kreml Armenien kündigt Militärübungen mit den USA an; in tagesschau de – 1-ARD – 6-9-2023 –  https://www.tagesschau.de/ausland/korrespondenten/armenien-kuendigt-militaeruebung-usa-an-100.html

source 2 – EAGLE PARTNER 2023: Armenia to host joint military exercises with US; in: Public Radio Armenia (EN) – 6-Sept-2023 – URL https://en.armradio.am/2023/09/06/eagle-partner-2023-armenia-to-host-joint-military-exercises-with-us/

—xxx—

Kommentar:

Ich bin etwas verunsichert bei dieser armenischen Überraschung, die jemand in Russia Today “erklärt” hat mit  DRUCK  der armenischen Gemeinde im französischen und amerikansichen Exil. Saakashwili war ja auch aus den USA “importiert” – und auch aktuell scheint es Hinweise auf einen US-Versuch zu einem “coup d’etat” in Georgien zu geben, was dann eventuell  Krieg mit Russland bedeuten könnte.

Zwar ist Russland “verstimmt” – aber muß man sich deshalb schon Sorgen machen? Nein, natürlich nicht: Denn Sorgen machen wir uns erst, wenn gemeldet wird, daß die USA in der Autonomen Republik Uigurien auf CHINESISCHEM STAATS-Territorum “gemeinsame Übungen” abhalten, zwecks “gemeinsamer Friedenseinsätze”.

Mir stösst gerade wieder sauer auf: Der LETZTE bekanntgewordene UIGURISCHE Friedenseinsatz soll gemäß Autor F. William Engdahl darin bestanden haben, daß ungefähr 30.000 UIGURISCHE KÄMPFER von den USA “in den Nahen Osten transportiert” worden sein sollen.

Was kommt als nächste IDEE der “internationalen Friedenspolitik”? Well, warum hören wir nichts von gemeinsamen Militär-Manövern Mexiko-Russland – nämlich zur Stärkung der RECHTE der HISPANO-Einwanderer in die Südstaaten der USA???

Oder vielleicht wird man die Welt demnächst mit der Idee beglücken, daß die TSCHUKTSCHEN der Halbinsel Kamschatka in Fernost die USA um Hilfe bei ihrem FREIHEITSKAMPF gebeten haben, so daß auch der letzte Hilfsschüler wirklich “verstehen muss”, daß ein US-Militäreinsatz auf Kamschatka “unvermeidlich” ist.

Was fehlt jetzt noch? Well, erinnert sich noch jemand an den Krieg Georgien gegen Russland? Damals sollen sich etliche ISRAELIS in Georgien aufgehalten haben – meint Autor F. William Engdahl.

Man begreift leicht, wenn man noch Geographie-Unterricht in der Schule hatte: Erst kommt Georgien als US-israelische vorgeschobene Basis und dann Armenien – und danach ist man dann schon fast im IRAN – denn Israel und Iran pflegen eine von diesen sehr seltenen Liebesbeziehungen, die ganz tief unter die Haut gehen! Etwas frontaler gesagt: Schon zu Zeiten von Präsident Sarkosi wurde LAUT NACHGEDACHT, daß ein Krieg mit IRAN “unmittelbar bevorstände” – und das ist jetzt schon so lange her, daß der Krieg es bald geschafft haben müsste, auch TATSÄCHLICH anzufangen!

Anders gesagt: Und wieder spielen die USA mit den Streichhölzern – denn die USA HABEN ÜBERHAUPT KEINE FRIEDENSSTRATEGIE und sie haben keine andere  Methode als den STAATSSTREICH und REGIERUNGSUMSTURZ (coup d’etat), weil die DENKWEISE der US-ELITEN derartig verkorkst ist, daß dort das Wort “Weltfrieden” überhaupt nicht vorkommt, sondern nur die ANGLOAMERIKANISCHE WELT-DOMINANZ. Wir müssen jetzt nur noch den PLANETEN fragen, ob er mit dieser Art von Dominanz EINVERSTANDEN ist!

 

Buike Science And Music

Visits: 30

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany