Greift Polens Militär in der Ukraine ein – RED ALARM

Ich finde folgende – NICHT EINFACH VERIFIZIERBARE – aber siehe FOLLOW UP 20.März 2023 – –  Meldung in source: Liveticker Ukraine-Krieg – Prigoschin: Kaum Zeit zur Vorbereitung auf Ukraine-Offensive; Eintrag 19. März 2023, 20:18; in Russia Today – 19-03-2023 – URL https://rtde.live/international/131481-liveticker-ukraine-krieg/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email

ZITATANFANG

> 20:18 Uhr

Polnischer Botschafter: Sollte Kiew verlieren, greift Warschau in den Krieg in der Ukraine ein

Wenn es Kiew nicht gelingt, seine Unabhängigkeit auf dem Schlachtfeld zu verteidigen, wird die polnische Armee direkt an dem Krieg gegen Russland teilnehmen müssen, sagte der polnische Botschafter in Frankreich, Jan Emeryk Rościszewski, im Fernsehsender LCI. Er betonte, dass die Ukraine-Krise eine Schlacht um die grundlegenden Werte und die Kultur des Westens darstelle, weshalb es “so wichtig sei, zu gewinnen”. Er fügte hinzu:

“Wenn die Ukraine ihre Unabhängigkeit nicht verteidigen kann, werden wir keine andere Wahl haben, als uns aktiv in den Konflikt einzuschalten.” <

ZITATENDE

(automatische Übersetzung der CORE-Info:

  • Si Kiev perd, Varsovie interviendra dans la guerre en Ukraine<
  • Если Киев проиграет, Варшава вмешается в войну на Украине”
  • Should Kiev lose, Warsaw will intervene in the war in Ukraine
  • Jeśli Kijów przegra, Warszawa będzie interweniować w wojnie na Ukrainie

—xxx—

KOMMENT 1:

Wie soll ich mich höflich ausdrücken?

Vielleicht ungefähr so: Könnte es sein, daß die Ukrainer, die RUSSISCHE DIALEKTE sprechen, JUBELN über jeden deutschen Panzer, der Russen tötet, und über jeden POLNISCHEN BESATZUNGSOLDATEN, der womöglich die MASSAKER an Ukrainern wiederholen soll? Könnte es also sein, daß einzelne verstörende Nachrichten STIMMEN könnten, daß SELENSKI-Ukrainer in einigen Fällen ihre POLNISCHEN FREUNDE sozusagen “von der falschen Seite” erschossen haben?

—xxx—

KOMMENT 2:

Da hat sich IRGENDJEMAND eine “feine und bösartige Strategie” ausgedacht: Da SOLL ES ANGBLICH ein BILATERALES  bzw. TRILATERALES neues Bündnis England-Polen-Ukraine geben und ANGEBLICH eine neue “polnisch-litauisch-ukrainische Brigade”? Habe ich richtig verstanden, daß Britannien auch in NORWEGEN ein BILATERALES Militärabkommen hat und dort einen NEUEN STÜTZPUNKT gebaut hat?

Und wie heisst die STRATEGISCHE LÖSUNG dazu:

VIERTE TEILUNG POLENS!

Und bloß KEIN FALSCHES MITLEID mit einer DURCHGEKNALLTEN polnischen ELITE, die IHREN EIGENEN PAPST verrät, die ihre EIGENE SOLIDARNOSC verrät und die DERARTIG VERBLÖDET ist, daß sie GLAUBT, daß man mit Deutschland GUT FREUND sein kann, wenn man 800 Milliarden Kriegsentschädigung haben will!

Anders gesagt: Deutschland kann diese Art von “Frieden” mit Polen NICHT BEZAHLEN – und wäre also vielleicht KRIEG MIT POLEN BILLIGER?!

—xxx—

Follow up 20. März 2023, Montag

Dei Russen sind zu schnell – und eine BESTÄTIGUNG des EXTREMEN “Faux pas”  des polnischen Botschfters in Frankreich wird heute in deutschen Medien nachgeliefert.

soruce: Entrüstung nach Diplomaten-Aussage: Kündigt Polen den „Eintritt“ in den Krieg an? (Vorspann: )Jan Emeryk Rościszewski erläuterte die geopolitische Lage im französischen Fernsehen. Dann sagte er einen Satz, der die Gemüter erregt – und rudert zurück. – in: Berliner Zeitung – Carola Tunk –  20-03-2023 – URL https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/ukraine-entruestung-nach-diplomaten-aussage-jan-emeryk-rociszewsk-kuendigt-polen-den-eintritt-in-den-krieg-an-li.329485

ZITATANFANG

> Der polnische Botschafter in Frankreich sorgt für reichlich Wirbel mit einer Aussage zum Ukraine-Krieg. Der französische Fernsehsender LCI zitierte Jan Emeryk Rościszewski auf Twitter am Samstag wie folgt: „Wenn die Ukraine ihre Unabhängigkeit nicht verteidigt, haben wir keine andere Wahl, wir werden gezwungen sein, in den Konflikt einzutreten.“

Die polnische Botschaft in Frankreich veröffentlichte daraufhin ein Statement, in dem sie klarstellte, dass die Aussage Rościszewskis von „manchen Medien losgelöst von dem Kontext interpretiert wird, in dem sie gemacht wurde.“

Der polnische Diplomat sagte in dem Interview, in dem er zunächst die geopolitische Lage aus seiner Sicht erläuterte, er sei „überzeugt von der Notwendigkeit, der Ukraine Unterstützung durch die Verbündeten zu gewähren.“ Aus dem gesamten Gespräch ergebe sich, dass es keine Ankündigung einer unmittelbaren Beteiligung Polens am Krieg gibt. Vielmehr soll es sich um eine Warnung vor den Folgen des Scheiterns der Ukraine handeln, so die Botschaft.

Rościszewski habe sehr deutlich gesagt, dass sich Polen derzeit nicht im Krieg befinde. Überdies richtete sich die Auslandsvertretung an die Medien, die bei der Interpretation der Aussagen polnischer Diplomaten „keinen bösen Willen“ zeigen sollten. Die Aussage des Botschafters überraschte vor allem linksorientierte Politiker in Polen. Bislang hat kein Nato-Land einen möglichen Eintritt in den Krieg erklärt.<

ZITATENDE

—xxx—

Buike-Comment. So sind sie eben, diese “plenipotentiary” Botschafter, sie schmeissen einfach ein paar Worte in die Runde – und wundern sich HEUCHLERISCH, wenn aus Worten plötzlich SCHÜSSE in einem KRIEG werden.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung:

POLEN AKTUELL??

SICHERHEITSABSTAND HALTEN! Die Eliten von der PIS-Partei dort ticken nicht ganz richtig!

Viel schlimmer noch: In Polen gibt es AKTUELL NAZI-Aktivitäten (mit US-Unterstützung) – und ich habe – zusammen mit den Kindern der 6 Millionen NAZI-ermordeten Juden und den 6 Millionen toten NAZI-Zwangsarbeitern einen HANDLUNGSBEDARF GEGEN die AKTUELLE polnische Staatsführung!

—xxx—

Buike Science And Music

 

Visits: 70

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany