Selenski verlegt Weihnachten von 6-Jan auf 25-Dez – Frage an Radio Eriwan

Frage an Radio Eriwan: Der NATO-separatistische Präsident der Ukraine, Selenski, hat per Gesetz der Rada (des Parlamentes) das Weihanchtsfest vom 6. Januar auf den 25. Dezember verlegt?!

Antwort von Radio Eriwan:

  • Erstens hat schon einmal ein römisch-syrischer Kaiser – Kaiser Elagabal –  das Weihanchtsfest auf den 24/25 Dez. verlegt und dabei gleichzeitig den NEUEN heidnischen KULT des “Juppiter Optimus Maximus” (IOM) eingeführt.
  • Zweitens kann es passieren, daß man Feste verlegt, Truppen verlegt und auch die Brille verlegt.
  • Drittens  kann man auch das Osterfest verlegen – vorausgesetzt man hat den ganzen Osterhasen der Welt gesagt, daß die Ostereier an einem anderen Termin ausgeliefert werden – und vorausgesetzt die “demokratische Weltvereinigung der Ostermänner” – , äh, Osterhasen – unter der  UNESCO hat einen ensprechenden Welt-Beschluss gefasst, der dann  vom UNO-Sicherheitsrat “abgesegnet” wurde, damit es wegen der Welt-Handelsströme von Ostereiern und eventuell gestörter Lieferketten nicht zu bewaffneten Konflikten   kommt.
  • Viertens  kann man, wenn man sonst nichts mehr anderes zu tun hat und vom Komiker und Spassvogel zum Kriegspräsidenten mutiert wurde. eventuell auch der Sonne befehlen, morgens unterzugehen und abends aufzugehen – oder vielleicht der Erde befehlen, ihre Drehrichtung zu verlegen oder vielleicht auch die Erdachse.
  • Fünftens kann der Präsident befehlen, was er will, wenn in der Ukraine von früher eventuell 50 Millionen Menschen aktuell eventuell nur noch 20 Millionen da sind — und die anderen ALLE WEGGELAUFEN sind. Der Präsident muß also aufpassen, daß noch MENSCHEN DA SIND, damit jemand seine Befehle HÖRT – wenn sie dann anschliessend IGNORIERT werden!
  • Sechstens kann man in der Ukraine Weihnachten auch GANZ ABSCHAFFEN – denn die Kiever Lawra wird aktuell von der UNESCO AUSGERÄUMT und die Kiever Schätze werden nach Westeuropa und in die Museen des Vatikan transportiert.  Der Termin, wann der Papst von Rom in die – leere – Kiever Lawra einzieht, steht aber noch nciht fest. https://www.buike-media.de/military/schaetze-der-kiever-lawra-verlassen-die-ukraine/

—xxx—

source: Ukrainisch-Orthodoxe Kirche lehnt Selenskijs Entscheidung zur Verlegung des Weihnachtsfests ab; in Russia Today RT DE – 28. Juli 2023 – URL https://freeassange.rtde.me/international/176507-ukrainisch-orthodoxe-kirche-lehnt-selenskijs/

ZITATANFANG

Die kanonische Ukrainisch-Orthodoxe Kirche wird trotz des von Wladimir Selenskij unterzeichneten Gesetzes über die Verlegung des Weihnachtsfestes in der Ukraine auf den 25. Dezember weiterhin am 7. Januar feiern. Dies gab der Leiter der synodalen Informations- und Bildungsabteilung der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche, Metropolit Kliment, bekannt. Der Priester wies darauf hin, dass der 25. Dezember in der Ukraine bereits seit mehreren Jahren ein Feiertag sei, allerdings gebe es an diesem Tag keine Feierlichkeiten.  … (Wortzitate ausgelassen) …  Am Freitag unterzeichnete Selenskij ein Gesetz zur Verlegung des ukrainischen Weihnachtsfestes auf den 25. Dezember. Am 14. Juli verabschiedete die Werchowna Rada einen Gesetzentwurf zur Verschiebung der Feierlichkeiten zu Weihnachten, dem Tag der ukrainischen Staatlichkeit und dem Tag der Verteidiger und Verteidigerinnen der Ukraine <

ZITATENDE

—xxx—

S’nami Bog!

—xxx—

Buike Science And Music

Views: 64

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany