Erdbeben 7,7 in Mexiko 20-Sept-2022- Verdacht auf künstliches Erdbeben

Tass news meldet am 20. September 2022 ein Erdbeben, Stärke 7,7 in einer westlichen (pazifischen) Provinz von Mexiko. Das Beben konnte ich per Uhrzeit 9:15 MEZ in anderen News-Quellen noch nicht bestätigen – aber es ist jetzt 12:09 in suchmaschinen auffindbar und damit bestätigt.

source: Powerful earthquake in Mexico leaves 1.2 mln people without electricity – in: Tass news, Russian News Agency, 20-Sept-2022 –  00:15 – URL https://tass.com/emergencies/1510019

Bei folgendem Zitatsatz bin ich sofort hellwach:

“The earthquake occurred within less than an hour after a large-scale earthquake drill was launched.”

Translation to German: “Das Erdbeben ereignete sich innerhalb von weniger als einer Stunde, nachdem eine groß angelegte Erdbebenübung gestartet worden war.”

source: Schweres Erdbeben in Mexiko am Jahrestag des Bebens von 2017; In Frankfurter Rundschau, 19./ 20-Sept-2022 – URL https://www.fr.de/panorama/schweres-erdbeben-in-mexiko-am-jahrestag-des-bebens-von-2017-zr-91799506.html

Zitat 1: “Bereits zum dritten Mal wird Mexiko an einem 19. September von einem starken Erdbeben erschüttert.”

Zitat 2: “Kurz nach einer Notfallübung zum Jahrestag der katastrophalen Beben von 2017 und 1985 rannten die Menschen auf die Straße …”

Deshalb entsteht SOFORT ein VERDACHT, daß es sich um technologisch gemachtes / erzeugtes KÜNSTLICHES ERDBEBEN gehandelt haben könnte. Demgemäss müsste zur ABSICHERUNG des VERDACHTES gesucht werden nach a) einer SPEZIELLEN Energiespitze am ANFANG des Seismogramms und b) nach der Tiefe des Epizentrums (erwartet  bei 10 km). Und selbstverständlich c): Ein Erdbeben, wo darauf geachtet wurde, daß es DREIMAL an einem 19. / 20. September (ungefähr zu Mitternacht) stattfindet, das ist schon eine in der NATUR TOTAL UNÜBLICHE UND DESHALB UNERWARTETE ZEITLICHE ABSTIMMUNG, die STARK VERDÄCHTIG ist. Klammer auf: Aber daß der deutsche Bundespräsident ab Dienstag, 20. September, in Mexiko zu Besuch ist, ist natürlich nun wirklich “rein zufällig” – oder? Klammer zu!

printed sources: Farrell, Joseph P.: Covert wars and breakaway Civilizations: Kempton/Illinois: Adventures Unlimited 2012 – free pdf im Internet – see Farrell, Joseph P.: Saucers, Swastikas and Psyops. A history of a breakaway Civilization, Hidden Aerospace Technologies and psychological Operations; Kempton/Illinois: Adventures Unlimited 2011 – free pdf im Interenet

—xxx—

Das Erkennungszeichen  der ZEITLICH NAHEN ABFOLGE von Übung / Simulation mit tatsächlich eintretendem REAL-EREIGNIS haben wir jetzt ÖFTER, zum Beispiel auch bei der Simulationsserie der John-Hopkins-University in Baltimore zu Pandemien (und auch Corona) mit ZEITLICH KNAPP versetzten tatsächlich eingetretenen Realereignissen.

Anders gesagt: SIMULATUIONEN und anschliessendes MONITORING der John-Hopkins-University spiegeln NICHT NOTWENDIG “natürliche Ereignisfolgen und Zeitreihen”, sondern viel wahrscheinlicher GEPLANTE GESCHÄFTSMODELLE von HINTER der John-Hopkins-University stehenden INVESTOREN und GESCHÄFTSLEUTEN zwecks DEREN “Gewinnmaximierung”.

Bei “künstlichen Erdbeben” aber sind nicht nur “ökonomische Motive” vermutbar, sondern auch “waffentechnische”. Wenn man Farrell folgen würde, der BEHAUPTET, daß ein Erdbeben in HAITI und in TANGSCHAN/China sowie der Indonesien-Tsunami KÜnSTLICHE Erdbeben waren, dann ist aussedem ein Zusammenhang mit BEVÖLKERUNGSKONTROLLE (und deren ideologischen Propagandisten) vermutbar, weil man mit solchen Erdbeben SEHR HOHE TODESOPFERZAHLEN in KÜRZESTER ZEIT hat.

Buike Science And Music

Aufrufe: 13

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany