Corona und Energiekrise: Deutschland und Europa werden umgebaut

source 1: Boris Palmer über „Lanz“: Am Abgrund der Deindustrialisierung; in: The Aktuelle News (investors relations nicht einfach feststellbar) – 7-Sept. 2022 – URL https://www.theaktuellenews.com/nachrichten/boris-palmer-ueber-lanz-am-abgrund-der-deindustrialisierung/

source 2: Palmer gibt zu: Meine Stadtwerke verdienen Geld an der Krise; in: t-online news – Nina Jerzy – 7-Sept-2022 – URL https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100049420/bei-markus-lanz-i-boris-palmer-tuebinger-stadtwerke-verdienen-geld-an-der-krise.html

source 3: Getränkewirtschaft schlägt Alarm – Pleitewelle droht; in: Top Agrar (Fachzeitschrift Landwirtschaft) – Alfon Deter – 16-Sept-2022 – URL https://www.topagrar.com/markt/news/getraenkewirtschaft-schlaegt-alarm-pleitewelle-droht-13192947.html

—xxx—

Problem-THESE: 2 Jahre Corona-Pandemie und erster Energiekrisenwinter zerstören viele Unternehmen, zuerst im Bereich Klein- und Mittelunternehmen und staatlich administrierte Betriebe, dann auch Gross-Betriebe.

FRAGE: In einer sogenannten DEMOKRATIE werden Regierungen, die Probleme NEU ERSCHAFFEN und KEINE LÖSUNGEN anbieten, letztendlich ABGEWÄHLT – oder nicht?

Lösung: Import-Steinkohle aus Vietnam und Reaktivierung der deetschen Braunkohle-Reserven und Reaktivierung der 2 Nordstream-Gas-Pipelines.

—xxx—

Einzelbeobachtungen:

Weil ich KEINE GESAMT- und TEILBEREICHS-ZAHLEN habe – und weil die öffentliche Diskussion möglicherweise ABSICHTLICH “QUANTIFIZIERUNGEN” unterlässt, kann ich keine Problem-Gesamtlage erstellen und infolgedessen auch keine KORREKTEN sogenannt “qualifizierte Bewertungen” versuchen.

Ich bringe TROTZDEM NICHT-VERALLGEMEINERUNGSFÄHIGE EINZELBEOACHTUNGEN, damit die kleinen grauen Gehirnzellen auf Trab kommen.

1. Zwei Weltunternehmen kündigen in Sept. 2022 DROSSELUNG ihrer eigentlichen Produktion an wegen unbezahlbarer Energiekosten: Alunorf (Aluminium Norf bei Neuss / Düsseldorf) kappt  die HÄLFTE der Aluminium-Produktion – und verkauft stattdessen den dadurch eingesparten Strom sehr gewinnbringend. Acelor-Mittal Stahlkonzern meldet die Drosselung oder Abschaltung von 2 Stahlerzeugungsstandorten.

2. Der VERBAND der Getränkehersteller hat vor einer Pleitewelle gewarnt. Betroffen wären HUNDERTE Unternehmen (Markführer und mittlere Distributor-Unternehmen) mit Tausenden Arbeitsplätzen. Betroffen wäre nicht nur Sprudel etc. – sondern auch BIER! Wir überlegen kurz: Die Biertrinker dürften nach Auskunft der “Blauen Partei” vom Kölner Karneval die STÄRKSTE PARTEI in Deutschland sein – und wenn die plötzlich anfangen ANDERS zu wählen, DANN HABEN WIR EIN PROBLEM!

3. Deutsche staatliche Stadtwerke geraten in Schieflage, OBWOHL sie aktuell an den Strompreisen sehr gut “verdienen”. Ein Großstadt-Stadtwerk – davon gibt es in Deutschland gemäß Definition 1 Großstadt = 100.000 Einwohner, dann 80 Grosstädte aktuell, davon 16 größte Städte mit ungefähr 46 Millionen Einwohnern –    soll 1000 gewerblichen Einzelkunden gekündigt und/oder  KEINE ANSCHLUSSVERTRÄGE mehr angeboten haben. Das ist zu abstrakt und deshalb ein Beispiel: In einer Grossstadt gibt es zum Beispiel Edeka-Supermärkte, was eine EINKAUFSGENOSSENSCHAFT ist und KEIN ZENTRALKONZERN. Da hat dann ein Edeka-Einzelunternehmer 2 Läden, der andere 5 Läden – und DIESE EINZELUNTERNHMEN brauchen Strom für die Tiefkühltheken – und kriegen ihn nicht, weil die Stadtwerke ALTE VERTRÄGE KÜNDIGEN – und neue Anschlussverträge gar nicht anbieten (wegen UNKALKULIERBARKEIT der Strompreisentwicklung). Es ist klar: Wenn da KEINE LÖSUNGEN gefunden werden, gehen diese Edeka-Mittelunternhemen KAPUTT – und die Supermarkt-GROSSKONZERNE sind irgendwann auch mindestens BESCHÄDIGT. Die Situation ist allerdings etwas PARADOX: Denn aktuell VERDIENEN die Stadtwerke an der Krise – aber sie geraten in eine FINANZSCHIEFLAGE, weil KURZFRISTIGES GELD für STROMZUKÄUFE an den Strombörsen gefunden werden muß – und im Zweifel fehlt.

4. Wir haben in Deutschland sowieso schon seit Jahren ein Schwimmbäder-Sterben – und dadurch wird irgendwann überflüssig, was derzeit überall als Lösung angeboten wird, nämlich die Wasser- und Heizungs-Temperaturen abzusenken.  Und wenn man die Schwimmbäder dichtmacht, kann man auch noch gleich die städtischen Bibliotheken dichtmachen – und dabei Geld sparen.

5. Wir haben aus der Corona-Krise neuartige ERFAHRUNGEN:  Wenn man Betriebe und Unternehmen in einer Krise erstmal geschlossen hat, dann kann man sie NACH der Krise NICHT EINFACH SO wieder hochfahren. Beispiel Unterhaltungsbranche: Staatlich subventionierte Klein-Theater sind NACH Corona-Restriktionen wieder geöffnet – aber das Publikum bleibt weg – und hat sich inzwischen “anders orientiert” – und diese Kleintheater schliessen noch einmal und diesmal dann “vorläufig endgültig”. Aktuell scheint es so zu sein: Es wird NUR NOCH GEMACHT, was OHNE RISIKO FUNKTIONIERT, nämlich GROSSKONZERTE mit BEWÄHRTEM REPERTOIRE – und alles andere kann sehen, wo es bleibt.  Ein anderes Beispiel: Gaststätten-Gewerbe wurde in Corona-Krise massiv geschlossen und beschädigt – aber Hochfahren NACH der Krise klappt nicht, weil das ehemalige PERSONAL sich inzwischen “anders orientiert” hat. Aber Vorsicht: “anders orientiert” könnte auch eine Schönfärberei sein, denn ein gewisser Teil des in der Corona-Krise “freigesetzten Personals” ist einfach nur ABGERUTSCHT – und zwar in das deutsche Sozialsystem.

—xxx—

Ingenieurstechnisches Zwischenergebnis:

Erstens: OHNE  QUANTIFIZIERUNGS-Informationen kann ich NICHTS ZUVERLÄSSIG ERKENNEN – was vielleicht ABSICHT ist!

Zweitens: Aber was ich weniger erkenne, als vielmehr AHNE ist, daß ein ZWEISTUFIGER UMBAU stattfindet, startend mit 2 Jahren Corona-Krise und FORTGESETZT mit dem ERSTEN HEIZUNGSLOSEN WINTER wegen angeblicher Energiekrise. Boris Palmer meint: Das ist bereits der Weg zur DEINDUSTRIALISIERUNG … und das werden wir dann genauer wissen, wenn zum Beispiel VW geschlossen wird.  Ich weiss aber nicht, was das ZIEL dieses Umbaus der Gesamtwirtschaft ist. Ich VERMUTE jedoch, daß ÜBLICHE GENERALANALYSEN weiterhin gültig bleiben, so daß ich sagen würde, daß sich alles “irgendwie wunderbar” einfügen würde, wenn wir auf diesem Planeten “Big Heads” und “Oligarchen” als HAUPTAKTEURE und STEUERLEUTE unterstellen, welche MONEYDRAIN-Operationen machen. AKTUELL sieht es mir so aus, daß nach dem BREXIT der angoamerikanische Block den MITTELSTAND IN EUROPA BESEITIGT, indem dessen FINANZRESERVEN “geschluckt” werden.  Warum? Well, vielleicht wegen Bezahlung von  LUXUSbedürfnissen, vielleicht wegen der Bezahlung von US-SCHULDEN aus 70 Jahren oder vielleicht wegen Bezahlung eines halb-geheimen “Krieges im Weltraum”?!

Drittens: SOLANGE die gut bekannte TENDENZ zu “autoritären Staatssystemen” sich in Europa NOCH NICHT “durchgesetzt” hat – oder vielmehr von gewissen “interessierten Kreisen” durchgesetzt wurde? – kommt es in DEMOKRATIEN zu VERÄNDERTEN WAHLERGEBNISSEN. Ich selbst habe bei der letzten Bundestagswahl nicht mitgemacht, WEIL die REGIERUNG mir das SINGEN in Kirchen VERBOTEN hat. Ich würde stark vermuten, daß JEDE Regierung, die KEINE WINTERHEIZUNG SCHAFFT – bei der nächsten Wahl sich nach einem anderen Job umsehen darf! Wie Putin kürzlich scherzhaft irgendwo angemerkt haben soll: wir brauchen nicht (nur) andere Wahlprogramme, wir brauchen ANDERE KANDIDATEN!

4. Bevor es so weit ist, hat der kleine Wahlbürger noch die Möglichkeit, FRAGEN zu stellen:

Frage 1: Wie VERBLÖDET  ist das denn, daß man PREISGÜNSTIGE RUSSISCHE ENERGIE ABLEHNT – und stattdessen BEGEISTERT total überteuerte Energie einkauft, zum Beispiel Flüssiggas aus den USA (aus Fracking-Methode)?

Frage 2: Wie VERBLÖDET ist das denn, daß Deutschland SICH SELBST BLOCKERT – und seine Braunkohle-Reserven NICHT NUTZT – und zwar aus IDEOLOGISCHEN Gründen – oder vielleicht aus presbyterianisch-pietistischen Gründen!?

Frage 3: Wie VERBLÖDET ist das denn, daß Deutschland KEINE IMPORTKOHLE zum Beispiel aus Vietnam und von woanders  einkauft?

—xxx—

Damit sind wir am Schluss angekommen bei dem SPORTLICHEN Teil, wo wir eine WETTE wagen:

WETTEN DASS in Europa die Regierungen zum Teufel gejagt werden, wenn der ERSTE WINTER OHNE WINTERHEIZUNG überstanden ist?

Buike Science And Music

Aufrufe: 13

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany