Gymnastik für Kopf- und Büroarbeiter

Die folgenden Übungen habe ich FÜR MICH SELBST zusammengestellt – aber ich mache sie nicht ALLE an EINEM TAG, denn ABWECHSLUNG ist wichtig. Die Übungen sind auf MODERNEM FORSCHUNGSSTAND.

Ausserdem WIRKEN diese Übungen BEI MIR – und ich habe damit ein bestimmtes KORDiNIERUNGSPROBLEM beim Geigespielen GELÖST..

Einige Übungen KÖNNEN am Anfang MUSKELKATER auslösen. – Ich traf eine Bekannte, die Gabi Fastner nicht mochte – dann muß man die STICHWORTE von Gabi Fastner nehmen und in youtube andere videos suchen.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, daß jeder einen anderen Körper hat und selber das Gehirn anschmeissen muß, um die PASSENDEN Übungen zu finden. Bei Büro-sitzern könnte es zum Beispiel sein, daß FUSSMUSKELN ZUWENIG beansprucht werden und deshalb SCHWÄCHEN bei  den FUSSGELENKEN entstehen. Hier kann man HALBE KNIEBEUGEN versuchen – und zwar IN AUSREICHENDER ANZAHL – und immer mal wieder zwischendurch.

“Immer mal wieder zwischendurch” – ist überhaupt eine gute Empfehlung auch bei anderen Übungen!

—xxx—

Keyword: DEHNUNGEN (selekted)

—xxx—

Wer noch irgendwo ein Buch liegen hat mit dem ALTEN HATA-Yoga-System der 64 Asanas (Haltungen) – z.B. Selvarajan Yesudian (Elisabeth Haich): Sport und Yoga, zuerst 1949 (noch auf schlechtem Kriegspapier) – wird darin MACHBARES finden. Ich fand bis heute die sogenannte KERZE – in allen Variationen- SEHR hilfreich.

—xxx—

Mir ist inzwischen aufgefallen: Man benötigt auch einige KRAFTÜBUNGEN – nicht nur den guten alten EXPANDER – und die dann ab 20mal. Jedoch Rumpfbeugen – mit Fignerspitzen und Handflächen den Boden berühren – ist keine eigentliche Kraftübung, aber bestimmt nicht schädlich.

Kraftübungen sind (in AUSWAHl für den ANFANG)

– auf dem Rücken liegen und Knie “Richtung Kinn” ziehen und wieder strecken  – in Variationen – und  auch ohne Absetzten der Fersen zwischendurch,

– Kniebeugen und Schritt-Kniebeugen – auch in Variationen, z.B. mit ausgestreckten Armen

 

– Beckenheben wird öfter empfohlen – aber ich bin nicht wirklich überzeugt.

– Tierbewegungen (Animal Walk): Entengang (kann in Brutalität ausarten)  – Bärengang  –  Hasensprung etc.pp. – (aber “Burpees” sind eher für Hochfahren des Kreislaufs)

Wie gesagt: Selber googlen – und dabei lernen, die EFFEKTIVEN von den weniger effektiven und von GELABER zu unterscheiden.

Und wenn man ein Mann ist: Nach Mlöglichkeit PILATESBÄNDER VERMEIDEN, denn die gehen bei Männern einfach zu schnell kaputt! Auch nicht Reinfallen auf VERKÄUFER von MUSKELAUFBAU-Ernährung und Verkäufer von Sportgeräten (Hanteln, Bälle etc.)

Ich weise abschliessend hin auf Stichwort “Rückenschule” – Rückenschule videos  auch von Gabi Fastner und ähnlichen anbietern  – denn dazu gibt es in Deutschland ein UMFANGREICHES und AUSGEFEILTES STANDARDISIERTES Übungsprogramm für VIELE SPEZIALPROBLEME (sogar Bandscheibenvorfall, Rundrücken und dergleichen).

Buike Science And Musik

Views: 53

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany