Deutscher Psychiatrie laufen die Fachkräfte weg

Soeben kommt heute wieder einmal in den Nachrichten, daß die deutsche Bundesregierung im Ausland Fachkräfte für Pflege anwerben will, zum Beispiel in Mexiko und Indien – nicht mehr in Polen. Mit Polen funktioniert das nicht mehr, weil die Polen/innen die deutschen “Verhältnisse” inzwischen knnen – und mehrheitlich “not appealing” fanden und finden. Die europäischen Regierungen haben aber schon Notfallpläne, daß man eventuell bald Pflegepersonal von der Rückseite des Mondes oder vom Mars rekrutieren köntne.

Ebenfalls heute – am 20. Mai. 2023 – dem Fest Kreuzerhöhung in der Orthodoxie (Wiederauffindung des hl. Kreuzes durch Kaiserinmutter Helena in Jerusalem im Jahre 353 n. Chr.) erfahre ich am Rande einer Liturgie, daß ein FACH-Pfleger für Psychiatrie mit 16 Jahren Berufserfahrung nicht nur AUFGEHÖRT hat, sondern FREIWILLIG ARBEITSLOS geworden ist.

Den GRUND wird man für geradezu UNGLAUICH halten. Dieser Psychiatriepfleger sagte sinngemäss: “Es geht nur noch um STATISTIK und BIG BUSINESS, aber ICH werde keine MEDIKAMENTENCOCKTAILS mehr austeilen, welche die Leute KRÄNKER MACHEN, als sie vorher waren und sogar manchmal dem TODE NÄHERBRINGEN. DENN:” – man merke auf! – “ICH BIN KEIN VERBRECHER!”.

—xxx—
Landespsychiatrie NRW-Neuss HEUTE:

Der “Mann mit Rose” – Bronze (?) von Stephan Balkenhol Wiki DE – siehe auch Galerie Löhrl, Mönchengladbach,  mit Werken von Stephan Balkenhol

   

 

Alexianer-Psychiatrie Neuss  VOR der staatlichen Übernahme:

Orthodoxe Ikone des hl. Alexios von Edessa, eines “Jurodiwy”, heute in der Ikonostase des Altars in der  ehemaligen Kirche der Alexianer-Brüder, welche über 400 Jahre in Neuss im Krankendienst waren.

—xxx—

Damit wir nicht aneinander vorbeireden: Es geht hier um die Frage, WIE LANGE Leute  “mitspielen”. bevor sie AUS DEM SYSTEM AUSSTEIGEN, weil sie nichT TEIL EINES VERBRECHERISCHEN SYSTEMS sein WOLLEN!

Wie soll ich diplomatisch und höflich sagen:

DAMALS gegen Ende des Zweiten Weltkriegs, da hat der Bischof von Münster, von Galen, GEGEN EUTHANASIE gepredigt und seine Predigten wurden von Hand abgeschrieben und gelangten bis an die Fronten in die Schützengräben im Osten – und DAMALS HAT man sich  AUFGEREGT!

Wir HEUTE aber regen uns über fast gar ncihts mehr auf, obwohl KLAR erkennbar ist, daß der Staat schon längst FALSCH ABGEBOGEN ist – und DEMNÄCHST die HORRORSZENARIEN von Aldous Huxleys “Schöner neuer Welt” und von George Orwell’ Roman “1984” übertroffen werden, nämlich auf dem Wege zur Installation einer “totalitären Demokratie”, wie der neuartige Weltanalyst F. William Engdahl das genannt hat.

Wir wundern uns also nicht: Der fortschrittliche Psychiatrie-Patient in Deutschland

  • – hat oder bekommt Übergewicht,
  • – ist ständig “müde”
  • – und sollte den “regulären Medikamenten-Cocktail” – inclusive einiger “drogenähnlicher Stoffe” – ABLEHNEN, solange er kann!

Hier in Neuss, wo sich die Story ereignet hat, haben wir übrigens ein LANDESKRANKENHAUS für Psychiatrie im REGIERUNGSAMTLICHEN PLAN des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, wo man sich eine KONZERN-KONSTRUKTION ausgedacht hat, wo die KATHOLISCHE KIRCHE “eingebunden” ist und vor allem den NAMEN liefern darf – “Augustinus Klink-Verbund”  – und dadurch den FALSCHEN EINDRUCK erweckt, daß in diesem STAATLICHEN Krankhaus nach CHRISTKATHOLISCHEN  Grundsätzen gearbeitet wird.

—xxx—

aktuelles Logo des Landes-Medizinkonzerns – inzwischen mit grosser Drogen-Abteilung – “Augustinus-Gruppe Neuss” – und Eingangsschild zum Alexius-Josefs-Krankenhaus mti einer “Kreuz-Verfremdung”, welche nicht mehr unbedingt “religiös” gedeutet werden muß oder möchte – und sogar einen blauen Farbton verdendet, der bei “philanthropischen Freimaurern” ÄHNLCIH vorkommt.

“Christliches M;enschenbild” im Sinne von “christkatolischem Werte-Schema” ist aber immer noch in den Arbietsverträgen verankert, weil die katholsiche Kirche der GRÖSSTE NICHT-STAATLICHE GELDGEBER war bzw. ist – und sich WIRKLICH “finanziell sehr ANGESTRENGT” hat – wovon die armen Schwestern des hl. augustinus nicht viel mehrken, die nämlich “ziemlich an den Rand gedrängt” ihr eigenes Ding machen mit einem “Sterbe-Hospiz”, welches in der fortschrittlichen staatlichen Planung vielelicht vergessen worden sit – oder auch nicht!

—xxx—

Obwohl ich es als eigentlich zwecklos einschätze, mache ich also folgendes und schreibe dem örtlich zuständigen Kardinal von Köln eine email, damit sich die KATHOLISCHE KIRCHE AUS DIESEM ETIKETTENSCHWINDEL ZURÜCKZIEHT. Brutal gesagt: In dem STAATLICHEN Psychiatrie-Krankenhaus in Neuss geht es HEUTE NICHT um CHRISTLICHE RELIGION und/oder MENSCHENACHTUNG und Menschenwürde, sondern um STAATLICHE DROGEN-POLITIK und BUSINESS. Es geht insbesondere NICHT mehr um CHRISTLICHE ORDEN – die ehemals sehr bekannten Alexianer-Brüder sind aus Neuss weggezogen und die katholischen Schwestern der Augustinerinnen sind a) überaltert, b) ohne Nachwuchs und c) nur noch WENIGE, die kaum noch etwas ausrichten!

Mein Bekannter, der FREIWILLIG ARBEITSLOS geworden ist, weil er als WISSENDER SPEZIALIST nicht an VERBRECHEN MITWIRKEN wollte, hatte PERSÖNLICHEN MUT bis zum Gang in Arbeitslosigkeit und Zerbrechen seiner Ehe.

(Man merkt schon: der ist nicht von deutscher Nationalität, sondern von osteuropäischer).

Aber wird es in der katholischen Kirche noch einmal einen geben wie Bischof von Galen, der sich sogar mit den NAZIS angelegt hat?

Liebes Publikum: DREIMAL dürfen Sie raten!

—xxx—

Emails an CDU FDP oder SPD halte ich für zwecklos, DENN

– Bunddestagswahl der SPD 2021 wurde gesponsort von Herrn Bill Gates

– bei einem Regierugnswechsel zur CDU würde bloß der Sponsor wechseln, nämlich Blackrock, wo Friedirch Merz angesteltl war oder ist.

Buike Science And Music

Visits: 67

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany