Polen will US-Atomwaffen und immer noch deutsche Reparationen

source: Warschau will US-Atomwaffen in Polen; in Frankfurter Allgemeine FAZ – Gerhard Gnauk – 2.7.2023 – URL https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/vor-dem-nato-gipfel-warschau-will-us-atomwaffen-in-polen-19005724.html

 

Aus russischer Sicht hat sich damit die Entscheidung zur Stationierung von Atomwaffen in Belarus als richtig erwiesen.

Was mir ein bischen rätselhaft bleibt, ist die COOLE FORSCHHEIT, mit der Polen seine Politik NACH Papst Johannes Paul II, nach Lech Walesa und nach dem Flugzeugabsturz von Smolensk 2010 DERARTIG MASSIV VERÄNDERT hat, so daß  ich das Verhalten der polnischen Eliten nicht mehr wieder erkenne und nicht mehr verstehe.

Es ist insoweit ein bischen müssig, zu SPEKULIEREN, ob wir in Polen aktuell ein Deja-vu mit dem Pilsudski-Imperialismus haben und eine Rückkehr des Traumes von einem  polnisch-litauisch-ukrainischen Grossreich – oder nicht.

Die Polen werden es wahrscheinlich nicht gerne hören, wenn ich ein historisches Argument von Präsident Putin etwas modifiziere und ausbaue: Der deutsch-polnische Beistandspakt von 1934 signalisiert, daß polnische Eliten NAZI-Deutschland BEWUNDERT haben – und der GRUND, WARUM so auffällig VIELE der SCHLIMMSTEN NAZI-KZs in POLEN waren, könnte doch auch darin zu suchen sein, daß damalige ROBUSTE POLNISCHE ELITEN DAVON MASSIV PROFITIERT haben, indem sie KOLLABORIERTEN.

Kommt natürlich das Argument: Das ist lange her und verjährt – und heute schnurzpiepegal. Nicht schnurzpiepegal dürfte sein, daß ich als Sohn einer deutschen Mutter, die von 1939-1945 in NAZI-KZs in Zwangsarbeit gehalten wurde, ein NULL-Verständnis für NEO-NAZI-Aktivitäten unter den Augen der Briten und USA in Polen, Litauen, Lettland, Ukraine habe. In dem Punkt bleibe ich KOMPROMISSLOS – und wenn die USA und die Briten das nicht schaffen, damit Schluss zu machen, dann zerbrechen eben Loyalitäten.

Man weiss dann nicht so recht, wie man deuten soll, daß die Polen auf ihrer äusserst undiplomatischen Reparationsforderung gegen Deutschland bestehen – und gleichzeitig erwarten, daß die deutschen Patriot-Batterien bei Zamoc nicht  blitzartig wieder abgezogen werden! Die aktuell regierende Clique in Polen , die natürlich von den Amis gesponsort ist, hält es offenbar für das Natürlichste von der Welt, daß man deutsche Verbündete in einen Krieg – gegen die russische Ukraine – schubst, den in Deutschland keiner will und erklären kann, und gleichzeitg den Deutschen Reparations-Fußtritte verpasst, wo es nur geht.

Ich will jetzt nicht unhöflich werden und die Zeiten beschwören, wo Polen nichts anderes war als ein Ableger des Königreichs Sachsen, aber ich vermute stark, daß die aktuelle polnische Regierungs-Clique BEWUSST und BÖSWILLIG auf die VIERTE TEILUNG POLENS zusteuert, jedenfalls wenn ich einige Andeutungen vom aktuellen Vorsitzendens des russischen Sicherheitsrates, dem ehemaligen PM und Präsidenten Medwejew, richtig verstanden habe.

Aber ich denke nicht, daß es als deutscher Staatsangehöriger meine Aufgabe ist, den Polen zu sagen, was ihnen offenbar an News aus Russland entgeht – oder absichtlich “ausgeblendet” wird, denn es könnte zu einem Umstürz in Polen führen, den Amerikaner nicht brauchen können!

Kurzum: Ich habe 2 Jahre Polnsich gelernt aus familiären Gründen – aber ich habe seit Jahren Polen aus dem Katalog meiner lohnenden Reiseziele gestrichen.

Vielelicht später mal, wenn wir uns wieder besser vertragen!

Buike Science And Music

Views: 62

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany