Britische und amerikanische NGOs zahlen Milliarden für Influencing in Russland

Man packt sich an den Kopf: Britannien und die USA haben nichts besseres zu tun, als Milliarden auszugeben, um Influencer-Organisationen in Russland aufzubauen, welche das aktuelle russische Regierungssystem beschädigen sollen.

source 1: Moskau reagiert auf Enthüllungen über Londons politische Einmischung in Russland; in Russia Today – 3. Jan. 2022 – URL  https://de.rt.com/europa/129328-moskau-reagiert-auf-enthullungen-uber/

source 2: Moskau: USA geben viel Geld für Destabilisierung der Lage in Russland aus; in Russia Today – 30. Nov. 2020 – URL  https://de.rt.com/russland/127787-moskau-usa-geben-viel-geld-fuer-destabilisierung-russlands-aus/

source 3:  Тотальный coming-out: третья часть утекших документов Форин-офиса. Зачем Британия вложила 1,3 млрд в Россию?; in “underside.org” – 28.12.2021 –  URL https://underside.org/2021/12/28/coming-out/

Aber welche Schlüsse soll man ziehen?

Russland selbst hat den Schluß gezogen, daß ausländische NGOs unter Umständen zu Agenten erklärt werden können und dann gerichtlich verboten werden können. Das trifft zum Beispiel auf die Nawalny-Organisation zu, die so offenkundig ein CIA-Strickmuster hat, daß man sich fragt, woher die Amerikaner die DREISTIGKEIT nehmen.

Die russische Legislation und Gesetzgebung könnte natürlich in der EU übernommen werden.

Aber ich würde inzwischen noch einen Schritt weiter gehen und überlegen, ob Bill Gates, George Soros und einige andere,  besonders auffällige “halbkriminelle Philanthropen” EINREISEVERBOTE in die Europäische Union verdient haben, und zwar ebenfalls wegen DREISTIGKEIT und DUMMBASTIGKEIT. Der George Soros hat nämlich 3 Länder nicht nur runiniert – Griechenland, Argentinien und Thailand – sondern dort auch massive soziale Unruhen ausgelöst – und eine derartige DESTRUKTIVITÄT braucht der Planet nicht! Und Bill Gates hat sich in Indien derartige Übergriffe in die RECHTE DER FRAUEN erlaubt, daß er dort beinahe kürzlich vor Gericht gezerrt worden wäre!

Oder soll man langsam wirklich einmal einen STRATEGISCHEN CHECK machen, ob man Fort Mead (NSA HQ) und die Gold-Bunker der  Federal Reserve in New York mit Cruise Missiles und/oder “Drohnen-Schwärmen” angreifen könnte?

Und noch etwas: Fällt das eigentlich irgendwann irgendjemandem auf, was es BEDEUTET, wenn Joschka Fischer und Freiherr von und zu Gutenberg ihren “Lebensmittelpunkt” in die USA verlagert haben???!!!

Buike Science And Music

 

Aufrufe: 18

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany