Prinz Philip Fr–9-4-2021 – histoisches Tagebuch

HRH Prinz Philip, Duke of Edinburgh, Prinzgemahl der Königin von England, 1921-2021, ist wenige Tage vor seinem 100, Geburtstag am Freitag, den 09. April 2021 gestorben. – source:   Philip, Duke of Edingburgh WIKI DE – 

Prinz Philip wurde geboren als Prinz von Griechenland und Dänemark auf der griechischen Insel Korfu Wiki DE / Kerkyra, welche bekannt ist 

a) wegen des Achilleions, der Villa der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, welche Villa später von Kaiser Wilhelm II. übernommen und umgestaltet wurde. source: Achilleion (Korfu) Wiki DE.

b) wegen des Heiligen Spyridon von Korfu, source: Spyridon (Heiliger) Wiki DE..

Kerkyra / Korfu war in der Zwischenkriegszeit auch einmal “mondän” bei britischen Touristen aus den gehobenen Ständen. 

Prinz Philip hat etliche verwandtschaftliche Beziehungen zu deutschen Adelshäusern, darunter natürlich zu denen, die mit dem dänischen Königshaus verwandt sind und mit dem Königshaus von Hannover, dann auch mit den Landgrafen von Hessen und Darmstadt und anderen. Aber man findet auch Verwandtschaft mit dem Haus Romanow der russischen Zaren.

Ich darf darauf aufmerksam machen, daß die Jugend von Prinz Philip “von Tragik umflort” und von Schicksalsschlägen gekennzeichnet war, welche normalerweise als schwer und traumatisierend angesehen werden.

Prinz Philip bleibt unter anderem im Gedächtnis wegen seiner VIELEN herzlich-burschikosen “Sprüche” – er begrüsste zum Beispiel Bundeskanzler Helmut Kohl 1997 auf der Hannover-Messe / “Industriemesse” (?)  mit “Herr Reichskanzler” -, aber mir selbst ist im Gedächtnis haften geblieben der folgende:

>>”Früher liefen keine Therapeuten herum, die sich nach jedem Gewehrschuss erkundigten, ob man auch in Ordnung sei. Man hat einfach weitergemacht”, sagte er 1995 zum Thema Stressbewältigung für Soldaten in einem TV-Beitrag.<< – hier zitiert nach: Die schrägsten Sprüche des Prinzgemahls; in: n-tv 9.4.2021 URL https://www.n-tv.de/leute/Die-schraegsten-Sprueche-des-Prinzgemahls-article22480559.html

Was ich kürzlich in anderem Zusammenhang umformte zu: “Wir vom Militär gehen einfach weiter …”

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß ich selbst “an sich eher nicht-preussisch” empfinde und  das “orthodoxe Myron genommen” habe – ich bin aktuell nur “röm.-katholisch registierert” –  und zwar in der Skite des Hl. Spyridon der  autokephalen serbisch-orthodxen Kirche, hier in Deutschland – und sogar aus Kerkyra eine sehr spezielle “Reliquie” von den “Schuhen” des hl. Spyridon besitze, welcher nämlich UNVERWEST ist und jährlich einmal neu eingekleidet wird, wobei die Schuhe  dann -in kleine Stücke geschnitten –  als “Erinnerungsstücke” verteilt werden.  Es ist “self-evident”, daß ich möglicherweise nicht die exakt passende Person bin, um über britische Monarchie zu schreiben, zumal ich kürzlich irgendwo aufgeschnappt habe, daß es in Britannien Bestrebungen geben soll, welche das Land offiziell zu einer “nicht-christlichen Zone” erklären wollen.

Mir fällt gerade wieder ein: Eine Firma für “elektronische Beschallung von Kirchenräumen” aus Grossbritannien hat vor etlichen Jahren tatsächlich einmal  ein Musikstück von Buike Science And Music ausgewählt – (Sinding, Rustle of Spring, set to great organ audio mp3sheetmusic pdf) allerdings für eine Trauerfeier, was daran liegen mag, daß aktuell auf dem Markt etliche Orgeln aus England preisgünstig angeboten werden, zum Beispiel für die ehemalige Karmeliterkapelle in Düsseldorf (direkt neben der ehemaligen Residenzkirche  St. Lambertus)-

Requiescat in pace!

Buike Science And Music

 

Aufrufe: 18

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany