Gysi 8-Nov-2019: “Trotzdem lehne ich den Begriff Unrechtsstaat für die DDR ab.” – Frage an Radio Eriwan

 

Frage an Radio Eriwan: Gregor Gysi sagt am 8.Nov.2019 vor dem 30. Jubiläum des Mauerfalls für die Partei “Die Linke”, Nachfolgeorganisaton der ehemaligen DDR-SED-Partei,   im Bundestag: ” Trotzdem lehne ich für die DDR den Begriff Unrechtsstaat ab.” Haben wir alle uns also GEIRRT, als wir FROH waren, daß die DDR “verschwunden” ist?

DOKUMENTARISCHER BEWEIS: Minute 3:27 folgendes Video einer Debatte im Deutschen Bundestag am 08. Nov. 2019:

 
 

Antwort von Radio Eriwan: Gysi hat RECHT! DENN 1 + 1 ist NICHT 2 und die Erde ist KEINE Kugel. – Und die ungefähr 1000 Toten an der innerdeutschen Grenze sind “selbst schuld”, denn dort war – sinngemäß – überall klar geschrieben: “Von der Schusswaffe wird Gebrauch gemacht!” Und die ganzen TOTEN im STASI-Zuchthaus Bautzen und im kommunistischen  DDR-Gefängnissystem muß man doch nicht unbedingt jeden Tag neu aufwärmen, denn es gab doch auch viel Schönes in der DDR, z.B. das inzwischen  weltberühmte TRABBI-Kleinauto, das VIEL “umweltfreundlicher” ist als die Autofabrikate aus dem Westen und das staaatliche “Urlaubssystem” für Werktätige / Proletarier in den “sozialistischen Bruderländern” zum Beispiel.  Daß freilich DDR-Städte grau in grau waren, weil man die FARBE – und die FREUDE  und das RENOVIEREN – irgendwie “vergessen” hatte, ist eine von diesen Kleinigkeiten, die beim “Aufbau des Sozialismus” – so eine Art “Paradies auf Erden”? – eben in Kauf genommen werden mussten, zumal die riesigen gelben Rapsfelder dem Auge gewissermassen “Entschädigung” boten!

Insoweit ist der Redaktion von Radio Eriwan  geradezu RÄTSELHAFT , WARUM bislang noch niemand geschafft hat, genügend Leute zusammenzutrommeln, welche die DDR wieder “zurückholen” – und sozusagen NOCH EINMAL alles “grau  anstreichen”!

Buike Science And Music

Aufrufe: 18

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany