Heute habe ich gelacht – 1 Fahrrad zu 5500 Euro = 11000 Deutschmark

In Neuss, einer mittleren Grossstadt der Kategorie 150.000 Einwohner, inzwischen ohne eigene staatliche Hauptpost, aber mit 2 Fahrradgeschäften, die noch überlebt haben, komm ich rein zufällig an einem von diesen Fahrradshops vorbei und schaue rein zufällig in die Verkaufsasstellung – und staune nicht schlecht.

Denn, was Klein-Erna und Klein-Fritzchen für konventionelle Fahrräder gehalten haben, das wird nur noch verschämt “hinten in der Ecke für Sozialhilfeempfänger” angeboten – aber GANZ VORNE stehen Elektroräder mit sage und schreibe bis zu 5.500 Euro = 10.000 alte Deutschmark!

Jetzt kommt meine Frage an das Publikum: Erinnert sich noch jemand, was man “früher einmal” alles für 10.000 Deutschmark kaufen konnte? Nicht nur ein komplettes Gartenhäuschen, sondern zum Beispiel auch ein Klein-Motorad!

Und langsam dämmert mir der VERDACHT, daß bei der EINFÜHRUNG DES EURO  die UMRECHNUNGS-RELATIONEN bei etlichen GÜTER-KLASSEN die GRÖSSTE FINANZMANIPULATION des Jahrhunderts gewesen sein könnten.

Ich überspringe jetzt die HISTORISCHEN EFFEKTE von HOCHPREIS-ZONEN – zum Beispiel bei der UMSCHICHTUNG der Kapitalströme von der Agrarwirtschaft zur Industrie im 19. Jahrhundert –  und erinnere mich an alte HANSEATISCHE Kaufmannstraditionen, welche darauf BESTANDEN und INSISTIERTEN, daß zwischen GELD- und Warenwirtschaft ein RATIONAL EINSEHBARER KONNEX zu bestehen hat.

Und ich komme zu folgendem ingenieurstechnischen Zwischenergebnis: IRGENDJEMAND hat durch GEWALTIGE PREISERHÖHUNGEN zwecks Produktion eines ALLGEMEINEN HOCHPREISNIVEAUS, die GELDMENGE DRAMTAISCH vergrössert und die WARENMENGE manchmal geradezu zu einer Nebensache werden lassen, szusagen zu einem “dinglichen Vorwand der massiven Geldabzocke” und des NATIONWIDE MONEY DRAIN.

Kommt natürlich der Zwischenruf: ABER UNS GEHT’S DOCH ALLEN GUT DABEI – und man muß doch MITLEID haben mit diesen ganzen Projektmanagern, welche das GELD DES PLANETEN IM WELTRAUM VERPULVERN?

Kommt zweitens der Zwischenruf: Aber man muß das doch BEWUNDERN, wie KALTBLÜTIG die ELITEN mit ULTIMATIV NEUEN Methoden des wissenschaftlichen Fortschritts die Geldmengen und die Finanzen STEUERN, da steckt doch GEHIRNSSCHMALZ drin, das man nicht überall kaufen kann?

Womit keiner zu rechnen scheint, ist der Bruder von Klein-Fritzchen und Klein-Erna, ohne Abitur, mit abgebrochenem Studium und einer gewissen LUST, einigen Leuten STUNDENLANG in den Hintern zu treten!

Buike Science And Music

Views: 13

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany