Besser RKI-Briefpapier für Bill Gates — oder umgekehrt – Frage an Radio Eriwan

Das Problem:

Kürzlich ist die Firma KPM “erwischt” worden, daß sie das offizielle Briefpapier des luxemburgischen Finanzministeriums verwendet hat.  KPM ist aber eine PRIVATE sogenannte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft –  (mit dem Hauptgeschäftsfeld “Steuervermeidung”) –  und deshalb wurde der VORWURF erhoben, KPM habe  Teile der STAATLICHEN REGIERUNG Luxemburgs als ihr Privateigentum gebraucht oder mißbraucht.

Sehr ähnlich hat man  KORRUPTION “gewittert”, als kürzlich bekannt wurde, , daß die Firma BlackRock im Finanzministerium von Nordrhein-Westfalen ein eigenes Büro für ihren Angestellten Friedrich Merz hatte.

Und heute meldet Russia Today, daß Bill Gates Foundations zum wiederholten Male (seit 2017) eine “Spende” gemacht haben an das deutsche RKI-Institut, welches  das nationale Corona-Management macht und ausserdem TEIL des deutschen BUNDESGESUNDHEITSMINISTERIUMS ist, also TEIL des OFFIZIELLEN DEUTSCHEN STAATSAPPARATES.

(Wie soll ich höflich sagen: Der kleine Mann von der Strasse versuche mal, eine Privatspende von 10 Euro an den deutschen Staat zu machen!)

source: Robert Koch-Institut erhält erneute Finanzspritze von der Gates Foundation; in Russia Today – 10. Januar 2022 – URL https://de.rt.com/inland/129702-robert-koch-institut-erhaelt-erneute-finanzspritze-von-der-gates-foundation/

—xxx—

Frage deshalb  an Radio Eriwan:

Ist es besser, wenn Bill Gates Foundations das offizielle Briefpapier des deutschen RKI-(Corona-)Instituts verwenden. Oder wäre es besser, wenn das RKI-Institut das Briefpapier der Bill-Gates-Stiftungen verwendet?

—xxx—

Antwort von Radio Eriwan:

Welches Briefpapier ist schöner – oder besser recyclebar, zum Beispiel als Klopapier? Denn im Prinzip  gilt: GEKAUFT IST GEKAUFT und deshalb Briefpapier eigentlich EGAL!  – Die Deutschen müssen sich eben an den Gedanken gewöhnen, daß Bill Gates Foundations nicht nur ZEITUNGEN “be-spenden” – El Pais, SPIEGEL, Guardian – sondern  jetzt auch das deutsche staatliche Corona-Institut. Das ist sogar gewissermassen SACHLOGISCH, daß Bill Gates Foundations nicht nur an den GEWINNEN einiger IMPFSTOFFFIRMEN für oder gegen Corona  beteiligt sind, sondern auch  KONTROLLIEREN, wie diese Impfstoffe “im STAATE” verteilt werden.

—xxx—

Zusatzfrage an Radio Eriwan:

Aber warum demonstrieren dann die vielen Leute noch gegen CORONA, wenn der DEMOKRATISCHE WAHLBÜRGER sowieso nichts zu sagen hat, sondern der neue indirekte “Corona-MITEIGENTÜMER” BILL-GATES-Foundations?

—xxx—

Antwort von Radio Eriwan:

Radio Eriwan weiß nicht alles und versteht nicht alles. Aber Radio Eriwan sagt diesen deutschen Corona-Demonstranten: Habt Mitleid mit den Bill-Gates-Stiftungen, denn wenn man derartig UNERMESSLICH reich ist, daß man gar nicht mehr anders kann als den deutschen Staat – und dessen DEMOKRATISCHEN INSTITUTIONEN – AUFZUKAUFEN, dann ist man GEPLAGT und kann nicht glücklich werden!

—xxx—

KOMMENTAR:

Und was ist die halbwegs ehrliche Meinung von Buike Science And Music?

Well, WENN Bill-Gates- WIRTSCHAFTSUNTERNEHMEN beteiligt sind an der Impfstoff-Herstellung und an der staatlichen Imstoff-Verteilung, DANN  sind Bill-Gattes-Stiftungen ZIEMLICH DIREKT MITVERANTWORTLICH dafür, daß AFRIKA bislang ZU WENIG Impfstoffe erhalten hat und daß bislang WELTWEIT geschätzt ungefähr 5 Millionen Corona-Tote waren. (Bitteschön: ANGEBLICH – denn “Tote im Zusammenhang mit Corona” zu zählen, ist selbstverständlich NICHT-AKZEPTABEL unpräzise!)

Selbstverständlich kann man nicht so NAIV sein  wie einige Leute in Indien, die Bill Gates kürzlich vor Gericht stellen wollten – aber es kann einem leicht GRUSELIG werden, wenn man sich überlegt, wie das wohl sein mag, wenn JEMAND — also IRGENDJEMAND (sagen wir versuchsweise von der “kosmischen Zentralkontrolle”) —  die Bill-Gates-Foundations “am Ohr langzieht” oder “langziehen WÜRDE” und die UNAUSWEICHLICHEN KONSEQUENZEN von KARMA, DHARMA und TOTENGERICHT “verdeutlichen” würde!

An jenem Tage dieser “Verdeutlichung” würde ich selbst nicht in der Haut von Bill Gates – und der Haut der  anderen aktuellen “Halbgötter- Oligarchen” (insbesondere Rockefeller) stecken wollen mögen!

Nein, meine aktuelle HAUPTFRAGE wäre auch nach diesem neuen Problem unverändert:

WANN HÖRT DIESE ENTSETZLICHE VERÄPPELUNG DES PLANETEN UND DER MENSCHHEIT ENDLICH AUF!

Man missverstehe mich aber bitte nicht im Sinne eines “naiven Anti-Amerikanismus”, denn ich bekomme  in letzter Zeit immer deutlicher den VERDACHT, daß der sogenannte “amerikanische Traum ausgeträumt” ist – so daß VIELE Menschen in den USA SCHLECHT LEBEN. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an den VERFALL der Stadt DETROIT, der durch die Presse ging – und der KEIN EINZELFALL ist.

Oder etwas anders formuliert – ohne gleich auf asiatische Philosophien zurückzugreifen, in deren Spiegel der WEISSE ÜBERMENSCH ohnehin schlecht wegkommt! -: Wenn JEMAND ein BEDÜRFNIS “fühlt”, eine “full scale dominance”-Strategie zu brauchen, dann heißt das, daß ihm nichts besseres eingefallen ist und daß er ANGST hat, was passieren würde, wenn er sich nicht mit “full-scale-strategy” RUNDUM ABSICHERT.

Wie soll ich sagen: Das scheint mir eine GLAUBENSFRAGE zu sein, nämlich OB ICH GLAUBEN KANN, daß MENSCHEN eine “RUNDUM-ABSICHERUNG” überhaupt schaffen können – oder ob nicht vielleicht doch ein kleines – aus deutscher Produktion umgebautes – chinesisches U-Boot seine roten Wimpel fröhlich in 2 Kilometer Entfernung von einem US-Flugzeugträger im Wind flattern lassen kann oder KÖNNTE!

Und da ist noch eine störende Kleinigkeit: Sollen doch Bill Gates und seine Oligarchenfreunde sich dumm und dusselig verdienen, denn das eigentliche Problem ist, daß es kein Problem gibt!

ZUM BEISPIEL hatte CORONA die überaus seltsame NEBENWIRKUNG, daß wir aktuell eine ENERGIEKRISE mit massiven PREISSTEIGERUNGEN haben.

Und zwar solange, bis irgendjemand bemerkt, daß wir RIESIGE ENERGIE-NEUFUNDE HABEN – Haiti, Kuba, Guayana, offshore Brasilien, arktisches Nordmeer -, so daß eine Tasse ÖL-Gas-Energie so billig sein könnte wie eine Tasse Kaffee. Es gibt sogar WISSENSCHAFTLICHE VERMUTUNGEN, daß man Energie im ÜBERFLUSS und fast ganz UMSONST haben könnte, wenn man die neuartigen AETHER-THEORIEN ausreichend weiter entwickelt haben wird.

Kommt natürlich jetzt die eine grosse GEGENFRAGE: Was sollen die Menschen bloß machen, womit sollen sie sich beschäftigen, wenn es keine Energiekrisen mehr gibt? Ja, womit wohl: Mit Kindermachen zum Beispiel, sogar dann, wenn besonders die Bill-Gates-Stiftungen sich FÜRCHTEN vor dem Kindermachen und sehr strenge Geburtenkontrollen WOLLEN, sogar OHNE ZUSTIMMUNG der Frauen in Afrika und Indien!

Buike Science And Music

Aufrufe: 6

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany