Ich wurde zu Atom- und Strahlungssicherheit befragt — und habe geantwortet

(Empfänger: Bundestag und Amt für Stahlenschutz)

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Vor einigen Tagen wurde ich am Telefon für eine STATISTIK befragt – angeblich “total zufällig” ausgesucht, angeblich “anonymisiert”. Dabei ging es nicht um FAKTENWISSEN, sondern um persönliche GEFÜHLTE Einschätzungen nämlich von (Atom-)Strahlungsgefahren.

Es wurde aber nicht gefragt, warum ich mir WENIG Sorgen mache!

  • Warum auch sollte ich mir NACH dem NUKEM-Skandal in Hanau Sorgen machen?
  • Warum sollte ich mir Sorgen machen wegen Sex-and-Drug-Parties auf britischen Atom-U-Booten?
  • Warum sollte ich mir Sorgen machen über Überhorizont-Radar “Woodpecker” und/oder HARP-technologies?
  • Warum sollte ich mir Sorgen machen, ob nun Israel und/oder “internationale shadow-Akteuere” den Welt-Atomkomplex steuern oder nicht?
  • Warum sollte ich mir über VERÄNDERTE KOSMISCHE Strahlung Sorgen machen, wo aktuell in Australien und Brasilien die Leute angeblich nur noch mit T-shirt und langer Hose und Sonnenbrille draussen sind?
  • Warum sollte ich mir Sorgen machen über neue Frequenz-Rückkoppelungsschleifen bei Frequenzwaffen?
  • Warum sollte ich mir Sorgen machen, was das Amt für Strahlenschutz bewirken kann, wenn nicht einmal die Bundeswehr ein Stammdaten-Register hat und deshalb gar keine Soldaten einziehen könnte, selbst wenn sie wollte?

Ich vermute, daß es unhöflich wäre, wenn man sich nur gegenseitig auf die Bücher hinweist, die man nicht gelesen hat, aber trotzdem weise ich -in Vorfreude aufs Wochenende – hin auf die etlichen Bücher von Joseph P. Farrell, die wahrscheinlich auch in Deutschland MASSIVE updates auslösen könnten.

Im ürigen denke ich nicht, daß das Bundesamt für Strahlenschutz und ich dieselben Auffassungen hätten, was im Falle der Fälle letzlich helfen könnte, also ich meine jetzt, noch vor dem Anruf beim Bestattungsberater!

Rein zufällig aber kann ich hinweisen auf meinen neuesten Forschungsaufsatz zu einem Detail in der Statue des hl. Erzengels Michael aus dem 18. Jhd. in der Abteikirche von Siegburg. ROHVERSION zu Arbeitstitel: Lernen von Ikonen: Michael-Statue, Abteikirche Siegburg – Schwert, Varja und Plasma-Physik URL https://www.buike-media.de/military/lernen-von-ikonen-michael-statue-abteikirche-siegburg-schwert-varja-und-plasma-physik/

Also bitte nichts für ungut, aber ich bin letztlich nicht überzeugt von Befragungen, unter anderem deshalb, weil ich selber schon öfter mit Statistik zu tun hatte, unter anderem deren MATHEMATIK.

Mit freundlichen Grüssen
Bruno Antonio Buike

Views: 16

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany