Ursprungsthese zur Melodie des Quririnusliedes Neuss

Es ist fertig geworden der nächste Aufsatz, der Forschungen von 2010, 2016, 2022 zusammenfasst und ausserdem  zwei Quirinus-Kompositionen nachweist a) Missa Sancti Jacobi (mit dem Thema des Neusser Quirinusliedes; b) 2 Orgelpräludien zum Quirinuslied:

Neue Ursprungsthese zur Melodie des Quirinusliedes Neuss – Neuss: Bruno Buike 2022, 22 p.

doi-URL https://doi.org/10.17613/bgms-hj70

VERBESSERTE online-Version aus technischen Gründen leider nur HIER in meinem eigenen Web E106-bbuike-These-Quirinuslied2-korr

THESE: Die Melodie ist SEMI-gregorianisch und SPÄT-gregorianisch. Meine These verwendet NEUE QUELLENFUNDE und SUCHHINWEISE von Schepping, W. (2009): Quirinus-Lieder, Quirinus-Orte

ABER:  Der Aufsatz muß in einer Komplett-Neuauflage  erweitert werden wegen des folgenden Zufallsfundes einer Quirinus-Sequenz (einer von zwei und sogar noch einer weiteren anderen)

und wegen des Zufallsfundes des LIEDSAZTES für 4-stimmigen-Chor von Julius Busch ca. 1910 in youtube, Papier-Original angeblich im Stadtarchiv Neuss, dessen Rückverwandlung von Audio zu Papiernoten ich allerdings eventuell/wahrscheinlich nicht schaffen werde.

Die Quellenangabe “Acta Sanctorum III 814” konnte dahingehend “aufgelöst werden” – wie man RÄTSEL löst! -, daß GEMEINT ist: Acta Sanctorum Paris 1865, Tomus: “Martii III, p. 811” URL https://ia800502.us.archive.org/7/items/actasanctorum09unse/actasanctorum09unse.pdf – Und für diese Lösung muß man berücksichtigen, daß die Acta Sanctorum der Bollandisten über mehrere Jahrhunderte in DREI EDITIONEN vorliegen – wo Bandzählungen und/oder pdf-file-Aufteilungen schon mal ANDERE “Nummern haben können”, in archive org zum Beispiel “no 9”. UND es ist hilfreich, wenn man schon mal etwas davon gehört hat, daß Quirinus-Feiertage im Laufe der Jahrhunderte auch an ANDEREN TAGESDATEN gefeiert wurden, in Neuss zum Beispiel am 30. April und nicht im März und in ITALIEN sogar irgendwann im JUNI (als “translatio”-Tag oder so, muß ich noch gegenchecken!)

Ja so, man sieht mal wieder, wie alles ganz anders kommt: Ich wollte – also >ICH< und >WOLLTE< – mich nicht mehr zum Quirinuslied äussern – aber jetzt werde ich mich sogar mit ganz anderem und frisch aufgefundenem Material äussern!

Wie öfter so sind auch hier Quellenangaben teils amüsant, z.B.”Miss. Pergameno” – was durchaus auch sein könnte “missale (con) grafia pergamena” – und damit GANZ ALLGEMEIN ein “Buch AUS – teurem – PERGAMENT ” – und vor allem mit FARBIGEN ZEICHNUNGEN auf PERGAMENT -meinen könnte.

Und damit es schön SPANNEND bleibt, lasse ich hier vorerst weg, daß man keineswegs ausschliesslich MISSALE-Bücher sucht, sondern GRADUALE-Bücher – und man sucht auch keine GRADUAL-Bücher, sondern Graduale mit “Sequentiar” – Kapiteln/Abschnitten – und wenn man DA etwas findet, dann hätte man sogar eine CHANCE, GREGORIANISCHE MELODIEN zu QUIRINUS-TEXTEN zu finden, zum Beipiel in GEDRUCKTEN Gradual-Seuentiaren NACH der Buchdruckerfindung des Johannes Gutenberg – bevor man nämlich anfangen muß, auch noch LATEINISCHE HANDSCHRIFTEN zu lesen!

video-title “Quirinuslied von Julius Busch, gesungen von CANTUS Neuss” URL https://www.youtube.com/watch?v=Gsc97iq908Q (hier versuche ich aktuell eine Umwandlung in Papiernoten, die allerdings technisch schwierig ist, weil KOSTENLOSE TOOLS absichtlich schlecht funktionieren und die BESSER funktionierenden teils ECHTES Geld Kosten (zum Beispiel in “capella” an 70,00 Euro oder so, was ich GANZ SICHER nicht bezahlen werde, weil ich einfach NICHT DEN EHRGEIZ habe!!).

 

—xxx—

Quirinus von Neuss- Tribun-Offizier

Hl. Quirinus – ermordet um 115 n. Chr, Praetextat-Katakombe zu Rom –  als römischer Tribun-Offizier, hier gemalt von dem Düsseldorfer Nazarener Franz Ittenbach  1863–64 – rechte Konche der Apsis

Buike Science And Music

Aufrufe: 49

*11.06.1953, Bremen, Germany - long years in Neuss/Germany